14. Oktober 2016

Es wird das Gerüst angeliefert und in einem ersten Teilstück aufgebaut, das die Dachdecker für die Neueindeckung unseres Kirchendachs benötigen. Als erstes soll das parkplatzseitige Kirchendach eingedeckt werden. Vor allem für die Materialzubringung für die andere Dachseite (zum Binnenhof) wird zusätzlich ein Baukran auf dem Kirchenparkplatz aufgestellt werden. Ob das aber auch schon in allernächster Zeit geschieht, kann der "Notiziar" im Moment nicht sagen.

2016 10 15 Einrüstung Neueindeckung Kirche

Im Aushub der Mulde auf der Wiese neben dem Parkplatz, die die Versickerung des Regenwassers vom Kirchendach und Parkplatz ermöglichen soll, überrascht allerlei "Bauschutt". Bei näherer Betrachtung scheint es allerdings vor allem nicht gelungener "Feldbrand" zu sein. Die Überlieferun weiß, dass der erste Klosterbau vor 110 Jahren mit vor Ort gebrannten Steinen hochgezogen wurde. Frater Egilhard kann von manchen Wandschlitzen berichten, bei denen die Bohrer kapitulierten, weil die Steine zu hart waren.

2016 10 13 Kindergarten Kms

Der Kindergarten Kornelimünster hat sich und uns gestern und heute die Freude eines Besuchs gemacht. Die Kinder sammelten vor allem Kastanien, lernten aber dann auch Walnüsse, Bucheckern, Eicheln und Esskastanien kennen ... und freuten sich über die Eichhörnchen. Und natürlich besuchten sie auch Jesus (das Kreuz auf dem Friedhof) und Maria (in der Kapelle im Garten). 

 

12. Oktober 2016

Frater Daniel beginnt an der katholischen Universität in Löwen einen weiteren Studienblock seiner kirchenrechtlichen Ausbildung. Er wird zum Monatsende wieder bei uns sein. Wir wünschen ihm guten Erfolg.

9. Oktober 2016

P. Oliver reist heute Abend nach Eibingen. Dort wird er morgen das Auferstehungsamt für die am Freitagmorgen verstorbene Sr. Matthia feiern. Sr. Matthia war lange Jahre Bibliothekarin in ihrem Kloster und hatte aus dieser Zeit einen lebendige Kontakt mit P. Oliver.
Anschließend fährt er weiter nach Hofheim im Taunus zur jährlichen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Cellerare und Prokuratoren. Einen Themenschwerpunkt bildet: „Orden und diözesan verfasste Kirche zwischen Spannung und Befruchtung“.

10. Oktober 2016

In St. Augustin ist heute die feierliche Eröffnung des Wintersemesters der Theologischen Hochschule. Frater Antonius wird in den kommenden Monaten durchwegs wieder mittwochs für seine Lehrveranstaltungen dort sein. Ihm und seinen Studenten ein gutes "Zusammenspiel"!

Nachdem wir in der Kompletlesung mit dem Buch von Joan Chittister, "Nimm diese Regel als Anfang. Die Benediktsregel als Leitfaden für das Leben", zu Ende gekommen sind, haben wir mit der Lektüre von Dietrich Bonhoeffers 1938 entstandenen Schrift: "Gemeinsames Leben" begonnen.

7. Oktober 2016

Im nahezu "fliegenden Wechsel" erwarten wir nach den SchülerInnen aus Bergheim die Teilnehmer am Wochenendkurs über das Jesusgebet, den Frater Antonius anbietet. Erfahrungsgemäß sind die letzten Monate des Jahres die Zeit, in der die stärkste Nachfrage an unserem geistlichen (und räumlichen) Angebot besteht. Das ist natürlich für die wirtschaftliche Auslastung unserer Möglichkeiten gut, ist für die kleine Gemeinschaft aber auch eine besondere Herausforderung.