Stille,

  • Advent - auf Teufel komm heraus

    Advent -

    auf Teufel komm heraus

     

    Der Durcheinanderbringer rieb sich die Hände in der Feuerglut. Er rief die kleinen Teufelchen, machte hoch die Tür und schickte sie hinaus in den Advent.

    Teufelchen

    „Diese Wochen, die sind unsere Zeit“, hatte ihr Herr und Meister gesagt. „Macht in ‚Advent’, so viel ihr könnt. Lockt die Leute in den Weihnachts-zauber und den Sehnsuchtstaumel der Besinnlich-keit. Dreht das Karussell der Suche nach dem Glück schnell und immer schneller, dass sie aus der Mitte fliegen, weg ins Irgendwo, fern von Stille und Besinnlichkeit und … weg von Ihm.“

    Und die Kleinen schwirrten aus und trieben ihr Verwirrspiel bei den Menschen. Und viele, viele machten mit, ohne dass sie merkten, dass und wann und wie sie aus der Mitte fielen. Irgendwann waren sie einfach raus … und machten einfach weiter … „in Advent“.

     

    Albert Altenähr
    2015-12-03

  • Die Leere der Lehre (Gedicht-Impuls

    Die Leere der Lehre 649 x 840

  • Gedanken treiben (Gedicht-Impuls)

    Gedanken treiben

cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online