Abt Friedhelm Tissen OSB

Gottes- und Nächstenliebe

Ein gelehrter und kargherziger Mann redete Rabbi Abraham von Stretyn an: "Es heißt, Ihr gäbet Leuten heimliche Heilmittel und Eure Mittel seien wirksam. Gebt mir eins, um Furcht Gottes zu erlangen!" "Für Furcht Gottes", sagte Rabbi Abraham, "weiß ich bei mir kein Mittel. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr eins für Liebe Gottes erhalten." "Das ist mir noch erwünschter", rief jener, "gebt es nur her!" "Das Mittel", antwortete der Zaddik, "ist Liebe zu den Menschen."

(M. Buber, Chassidische Erzählung)

 
2018 02 14 abt friedhelm 150pxat grauMöchten Sie mehr über das Thema erfahren?
Abt Friedhelm ·
 Mailen Sie mir

Seite 1 von 34