Gastfreundschaft

Unser pastorales Aufgabenfeld ist die Gastfreundschaft. Sie will die Offenheit Gottes für den Menschen und sein Suchen widerspiegeln. Wir verstehen unser Kloster als ein „Haus der Glaubensbegegnung“, wo Menschen sich ihrem Suchen öffnen und in der Begegnung mit uns Anregungen für ihr Fragen finden können.

Unser Jahresprogramm bietet „Brunnentage der Einkehr“ an. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für Gruppen, in eigener Regie bei uns zu tagen. Einzelgäste haben ihre sehr individuellen Bedürfnisse. Ob sie mit sich allein sein möchten, ob sie das Gespräch suchen oder Einzelexerzitien, ob sie hier und da mitarbeiten möchten, es bieten sich viele Möglichkeiten, einen Gastaufenthalt bei uns zu gestalten. Zwar sind wir keine Pilgerherberge, doch vergeben wir unsere Gastzimmer nach vorheriger Anmeldung auch an Pilger.

Eine Übersicht über die Preise, die wir erbitten, können Sie als PDF-Datei herunterladen. Am Finanziellen soll ein Aufenthalt bei uns aber keinesfalls scheitern. Sprechen Sie uns einfach an, falls Sie den Betrag nicht aufbringen können.

Außerdem können Sie sich im Vorfeld über unseren Tagesablauf informieren.

Interesse?

Wenn Sie Interesse an einem Gastaufenthalt bei uns haben, kontaktieren Sie unseren Gastmeister Abt Friedhelm Tissen OSB oder seinen Mitarbeiter Frater Daniel Tibi OSB per E-Mail. Zu unseren Kursen können Sie sich auch direkt online anmelden.

Abt Friedhelm Tissen OSB

Frater Daniel Tibi OSB || Foto: Daniel Carreño, Fotostudio Vorbildlich, Aachen

cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online