Unterstützen und begleiten

Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster e. V.

Auf Initiative des damaligen Abtes Dr. Albert Altenähr wurde vor gut 30 Jahren der „Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster e.V.“ als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen. Alleiniger Zweck dieses Vereins ist es seither, die Benediktinerabtei in Kornelimünster in all ihren Aufgaben zu unterstützen und zu begleiten.

Ihre Aufgabe sehen die Mönche der Abtei in der Verkündung, Verbreitung und Festigung des Glaubens, in der Seelsorge und der Pflege der Liturgie in der benediktinischen Tradition. Diese Form des klösterlichen benediktinischen Lebens  möchte der Verein unterstützen und sichern. Dies umfasst sowohl die finanzielle Förderung, als auch die Begleitung der Abtei und des Konvents in freundschaftlicher Nähe.

Die Benediktinerabtei Kornelimünster ist für viele Menschen ein Ort der geistig-geistlichen Inspiration, der spirituellen Erneuerung, ein Stück Heimat im religiösen Leben.  Sie bietet uns sowohl ein Haus der Glaubensbegegnung, als auch ein Haus der Begegnung mit anderen Menschen - im Alltäglichen, besonders aber in den Fragen, die unser Leben und unsere Existenz eigentlich bewegen. In der sich rapide ändernden Situation der Pfarrgemeinden in unserem Bistum, den finanziellen Engpässen im Bistumshaushalt, dem Wegbrechen ganzer Strukturen und der schwindenden Zahl von Priestern können die Klöster,  für uns im Besonderen die Benediktinerabtei in Kornelimünster, als Zentren geistlichen Lebens Orientierung und Halt geben. Solche Orte geistlichen Lebens werden dabei in unserer Gesellschaft für uns suchende Menschen immer wichtiger und kostbarer. Das Kloster in Kornelimünster ist für viele, die es kennen, ein solch wertvoller Ort - wie ein wertvoller Schatz, den man nicht missen möchte, den es zu schützen und zu bewahren gilt. Solch ein wertvoller Schatz sollte uns etwas wert sein - und das auch in seiner rein profanen finanziellen Bedeutung.

Wir möchten den Erhalt des Klosters langfristig sichern: Wir hoffen auf und beten um neue Berufungen für den Konvent. Und wir möchten Sie dazu anregen, sich den Wert des Klosters für Sie selber bewusst zu machen. Dazu möchten wir Sie einladen und ermuntern, sich das Kloster etwas kosten zu lassen. Das sollte uns der Erhalt und Fortbestand benediktinischen Lebens in Kornelimünster wert sein.

Neben der Möglichkeit einmaliger Spenden zugunsten des Klosters möchten wir Ihnen die Möglichkeit nahe legen, über eine Mitgliedschaft im „Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster e.V.“ für den Erhalt und die Unterstützung der Aufgaben der Benediktinerabtei in Kornelimünster dauerhaft und regelmäßig etwas zu tun.

Wir möchten den Freunden und Förderern der Abtei eine geistig – geistliche Nähe zum benediktinischen Leben ermöglichen. Dies umfasst das intensivere Kennenlernen der klösterlichen Welt in Geschichte und Gegenwart, das Mitfeiern der Liturgie, aber auch gemeinschaftliche Ausflüge und Veranstaltungen.
Die Gegenleistung Ihrer Mitgliedschaft ist das klösterliche benediktinische Leben, an dem Sie teilhaben können. Ihre Geldzuwendung wird ausschließlich im Sinne der Satzung des Vereins zur Unterstützung der Abtei Kornelimünster verwendet. Der Verein ist berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

PDF-Datei  Faltblatt herunterladen …

Mitgliedschaft und Beitritt
Wenn Sie Mitglied des Vereins werden möchten, füllen Sie einfach das Formular aus und senden es bitte an die angegebene Adresse:

PDF-Datei Beitrittserklärung herunterladen …

Wenn Sie nicht Mitglied werden möchten, freuen wir uns auch über eine einmalige Spende.

Kontakt
Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster e. V.
Oberforstbacher Straße 71
52076 Aachen
T: +49(0)2408.3055
F: +49(0)2408.3056
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorsitzender des Vereins:
Hans Martin Lützenburg
Schervierstraße 2
52066 Aachen
T: +49(0)241.604944

Der Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster e. V. wird beim Amtsgericht Aachen unter der Nummer VR 2123 geführt.