8. Mai 2017

An einem erneuten „geistlichen Tag“ führt uns Prof. Rudolf Hoppe, Neutestamentler an der Uni Bonn, in Christus-Hymnen der Apostelbriefe ein. Die fundierte Exegese ließ Hintergründe des geschichtlichen Kontextes der Hymnen aufscheinen, die auch wir kaum bewusst hatten / haben. Die Übersetzung der Erkenntnisse in uns prägende Spiritualität ist eine Herausforderung.

2017 05 08 Philipper 2 Christushymnus190 a

6. Mai 2017

Abt Friedhelm ist eingeladen, heute in Ginderich (Ortsteil von Wesel) die Wallfahrtssaison zu eröffnen. „Mit der heutigen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt war Ginderich bis zum 1640 durch den Großen Kurfürsten verfügten Verbot der älteste Wallfahrtsort des Niederrheins. Im Dezember 2005 wurde Ginderich durch Weihbischof Heinrich Janssen wieder in den Kreis der Wallfahrtsorte im Bistum Münster aufgenommen“ (Wikipedia).

Am Nachmittag feierte P. Oliver in der Abteikirche das Requiem und die Verabschiedung für unseren Oblaten Michael Hübner aus Aachen. Herr Hübner hatte erst im Januar sein Oblationsversprechen abgelegt. Als Sänger in unserer Choralschola und durch regelmäßigen Dienst an der Pforte war er uns in den wenigen Jahren seiner Beziehung zu uns sehr vertraut geworden. Seinen morgendlichen Pfortendienst verband er meist mit dem Besuch von Vigil und Laudes (um 6:00 !). Bei einem Spaziergang in der Gegend von Würzburg am vergangenen Sonntag erlag er einem plötzlichen Herzversagen. Herr Hübner wurde 62 Jahre alt. R.i.p.

2017 05 06 Nele u Philip Messdiener

Am letzten Sonntag Erstkommunion, heute Einführung in den Ministrantendienst, und morgen erstmals „in echt“. Philip und Nele sind mit Begeisterung dabei, und Valentin hat schon mal eifrig zugehört.

2017 05 07 Messdienerpremiere Nele PhilipNach der ersten Messe die stolzen Neuministranten mit den "Oldies"

2. Mai 2017

2017 05 02 Baumschnitt Kapelle Mariä Schutz

Um die Kapelle Mariä Schutz am Wilburgpfad werden in dieser Woche die Bäume beschnitten, wohl das erste Mal seit mehr als 50 Jahren. Die Arbeiten sollen Schäden an der Kapelle durch abbrechende Äste vorbeugen und der Situation um die Kapelle mehr Licht bringen. In den letzten Jahren haben wir im Klostergarten regelmäßig Baumschneidearbeiten durchführen lassen, um den Baumbestand zu sichern und Personenschäden vorzubeugen.

2017 05 02 Hubsteiger Blick auf die AbteikircheBlick vom Hubsteiger auf die Abteikirche. Auf der Streuobstwiese im Vordergrund ist links die Mulde zu erkennen, die die Regenwässer vom Kirchdach und vom Parkplatz aufnimmt. Die Mulde wurde angelegt, um Abwassergebühren. die aufgrund der großen Dachflächen und der Parkplatzfläche beachtlich sind, zu reduzieren.

4. Mai 2017

Michaelsberg SiegburgSiegburg, Merianstich

Sechs Jahre, nachdem die Benediktiner dasKloster auf dem Michaelsberg in Siegburg verlassen haben, und nach umfangreicher Sanierung, Umbau und Erweiterung wird das Kloster durch Kardinal Woelki seiner neuen Bestimmung als Haus des Katholisch-Sozialen Instituts übergeben. Vor 70 Jahren hatte Kardinal Frings das Institut in Bad Honnef gegründet. Auf der Gründungsfeier war Konrad Adenauer (damals CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag von NRW und Rhöndorfer „Nachbar“) der Festredner. Bundeskanzlerin Angela Merkel hielt bei der Siegburger Einweihung die Festrede.

Abt Friedhelm war unter den geladenen Gästen des Festaktes. Am Sonntag ist er eingeladen, im Festgottesdienst eines „Tages des offenen Haus“ zu konzelebrieren.

Die Mönche der Abtei Siegburg haben u.a. in den Klöstern Maria Laach, Gerleve, Plankstetten und Kornelimünster eine neue Heimat gefunden.

(Link : Domradio Köln)

30. April 2017

In Kornelimünster ist das Fest der Erstkommunion. Eine uns sehr verbundene junge Familie richtet den Festkaffee für ihre Gäste und Freunde bei uns im Egilhardussaal aus. Frater Matthias und Frater Antonius nehmen unsererseits daran teil. Abt Friedhelm besucht zum Kaffee eine andere befreundete Familie, die ebenfalls Erstkommunion feiert. Die beiden Erstkommunionkinder der Familien wollen gleich auch Messdiener bei uns werden. Wir gratulieren herzlich  und freuen uns auf den Messdiener-Nachwuchs.

Frater Daniel fliegt für drei Tage nach Wien, um dort ein Fortbildungsangebot der Deutschen Ordensoberenkonferenz zu Verwaltungsfragen wahrzunehmen.

cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online