18. November 2018

In Vertretung für den erkrankten Propst Dr. Ewald Vienken hat heute Abt Friedhelm den Eröffnungsgottesdienst für die Kommunionkindervorbereitung 2019 der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Kornelimünster/Roetgen in unserer Abteikirche abgehalten. Für Grundschulkinder der dritten Klasse ist es das große Fest: die Erstkommunion. Die Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Kornelimünster/Roetgen feiert sie in ihren Gemeinden in den Wochen nach Ostern bis Pfingsten. Nach einer Vorbereitungszeit bekommen die Kinder dann zum ersten Mal im Gottesdienst die heilige Kommunion.

 

13. November 2018

Schon seit Jahren stellen wir die aktuellen liturgischen Kalender unserer Abtei regelmäßig als PDF-Datei zum Herunterladen bereit. Zusätzlich können Sie unseren liturgischen Kalender ab sofort auch als iCalendar-Dateien herunterladen und so die Daten der Sonntage, Gedenktage, Feste und Hochfeste unseres Eigenkalenders in alle gängigen digitalen Kalender importieren.

 

11. November 2018

Heute gab die Kantorei Kornelimünster in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Kornelimünster/Roetgen und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Aachen e. V. ein sehr gut besuchtes Konzert zum würdigen Gedenken an die Pogromnacht 1938. Im Zentrum stand das Requiem von Gabriel Fauré. Darüber hinaus erklangen das „Cantique de Jean Racine“ von Gabriel Fauré, das „Kaddisch“ in einer Vertonung von Maurice Ravel und „From Jewish Life“ von Ernest Bloch.

Konzert in der Abteikirche 11.11.2018 | Foto: Albert Altenähr OSB 

 

10. November 2018

Pater Oliver begleitet heute unsere Oblatinnen und Oblaten bei einem Einkehrtag zum Thema „‚Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden‘ (RB 46,6)“.

 

02. November 2018

Pater Albert bietet an deisem Wochenende Einkehrtage zum Thema „Glauben – die Poesie der Freude an Gott“ an. Elf Teilnehmer haben sich dazu angemeldet.

 

29. Oktober 2018

Besuchen Sie die neugestaltete Internetseite unserer Kongregation!

Seit etwa einem Jahr ist die neugestaltete Internetseite der Benediktinerkongregation von Subiaco und Montecassino online. Die ansprechend gestaltete Seite bietet Informationen für alle, die mehr über die Kongregation wissen möchten, zu der die Abtei Kornelimünster gehört. Unter anderem hat dort jedes Kloster unserer Kongregation die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen. Seit heute ist auch unsere Abtei auf der Internetseite mit Texten und Bildern vertreten.

 

27. Oktober 2018

Heute haben in Jülich die Teilprozessgruppen im Rahmen des synodalen Gesprächs und Veränderungsprozess im Bistum Aachen ihre Arbeit aufgenommen. P. Albert ist aus unserer Gemeinschaft in der Teilprozessgruppe "Gottesdienst und Gebet" mit dabei. Eindrücke, Bilder und weitere Informationen zum Dialog- und Veränderungsprozess finden Sie auf dieser Internetseite.

Ein Ausflug führte den Bischof von Lüttich, Jean-Pierre Delville (seit 2013), nach Kornelimünster. Wir entdeckten ihn in unserer Kirche und luden ihn kurzerhand zur Vesper und zum Abendessen ein. Für beide Seiten eine gelungene Überraschung.2018 10 27Delvillea

2018 10 27 Delvilleb

 

15. Oktober 2018

Heute bricht Frater Daniel nach München auf. Er führt an der Ludwig-Maximilians-Universität München seine kirchenrechtlichen Studien fort und beginnt in diesem Semester eine Promotion.

Die Volkshochschule Jülicher Land bietet unter Leitung von Gabriele Kiesel in dieser Woche eine Yoga-Bildungswoche mit dem Titel „Mit Yoga entspannt und konzentriert im Berufsalltag“ bei uns im Haus an. Außerdem findet heute und morgen ein Seminar von Kretz Personaltraining & -coaching unter Leitung von Simone Kretz bei uns im Haus statt. Beide Veranstalter kommen regelmäßig zu Kursen zu uns ins Haus.

 

11. Oktober 2018

Mit dem Aufstellen eines Firmenschildes, dem Entfernen der Weidepfähle und dem Einrichten des GPS für die Abkofferung der Humusdecke starteten heute die Arbeiten für die Erweiterung des Neubaugebietes Kornelimünster-West.

 

08. Oktober 2018

Pater Oliver fährt heute zur 40. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Cellerare und Prokuratoren (AGCEP) nach Oberzell bei Würzburg. Dort informieren sich die Verwalter der Klöster in Fachvorträgen und im kollegialen Austausch über wichtige Entwicklungen in ihren Arbeitsbereichen.

 

06. Oktober 2018

Unter dem Titel „Tanze, du Erde, vor dem Antlitz Gottes“ (Ps 114,7) bieten Frater Matthias und Maria Godde heute einen Tanztag an. Die Teilnehmer wollen in meditativem Tanz und hörendem Wahrnehmen danken für die Fülle des Wachsens und Gedeihens im Sommer und der Ernte im Herbst. Tanztage und Tanzwochenenden haben einen festen Platz in unserem Kursprogramm. Für das nächste Tanzwochenende im Advent (14.-16.12.2018) sind noch Plätze frei.

 

01. Oktober 2018

Heute begehen wir einen geistlichen Tag unter der Leitung von Heinrich Mussinghoff.

 

30. September 2018

Heute haben wir zum vierten Mal einen Evensong in unserer Abteikirche gefeiert, diesmal mit dem Madrigalchor Aachen und Peter Schulz an der Orgel.

 

28. September 2018

Dieses Wochenende bietet Frater Antonius zusammen mit Rita Vey einen Kurs zum Thema „‚Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner.‘ Einübung in das Jesusgebet für Anfänger und Geübte“ an.

 

23. September 2018

Heute fand die Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins statt. Im Anschluss an die Formalitäten hielt Pater Christian einen Vortrag über die englische Tradition der Evensongs.

 

22. September 2018

2018 09 22 Gedenkkonzert J Brooks Gerloff

Zum 10. Jahrgedächtnis der Künstlerin Janet Brooks-Gerloff fand heute in unserer Abteikirche ein Gedächtniskonzert statt. Ulrich Schütte sang, begleitet von Trung Sam am Klavier, „Die Winterreise“ von Franz Schubert. Dieses Stück war für die verstorbene Künstlerin von besonderer Bedeutung. Sie hat einen Bilderzyklus zur „Winterreise“ geschaffen. Im Anschluss wurde in unserem Kreuzgang eine Ausstellung mit Werken von Janet Brooks-Gerloff eröffnet. Die Bilder können während unserer Pfortenöffnungszeiten im Kreuzgang besichtigt werden.

 

21. September 2018

Pater Oliver bietet an diesem Wochenende Einkehrtage für unsere Oblaten an.

Frater Matthias nimmt an diesem Wochenende an einer Arbeitstagung des Kreuzbundes in Siegburg teil.

 

16. September 2018 (Hochfest der hll. Kornelius und Cyprian)

Heute feiern wir das Hochfest des hl. Papstes Kornelius, dessen Namen unser Kloster trägt, und des hl. Bischofs und Märtyrers Cyprian. Zum Abschluss der Kornelioktav nimmt der Konvent heute an der Festmesse und der Schlussandacht in der Probsteikirche teil.

Frater Daniel fliegt heute für drei Wochen nach Rom, um dort an der Kurie unserer Kongregation zu arbeiten.

 

14. September 2018 (Fest Kreuzerhöhung)

Wir gratulieren unseren Mitbrüdern vom Monastery of the Holy Cross in Chicago (USA) zum dreißigjährigen Bestehen ihres Klosters! Das Stadtkloster wurde am Fest Kreuzerhöhung im Jahr 1988 gegründet. Im Jahr 2000 hat sich das Kloster unserer Kongregation angeschlossen.

Die Bischöfliche Akademie Aachen veranstaltet an diesem Wochenende bei uns im Haus ein Seminar zum Thema „Handauflegen“ unter Leitung von Marco A. Sorace und Anemone Eglin.

 

11. September 2018

Die Polizeiseelsorge im Bistum Essen bietet von heute bis Freitag unter dem Titel „Auf den Spuren des Lebens Kraft tanken“ eine Auszeit für Mitarbeiter der Polizeibehörden im Ruhrgebiet bei uns im Haus an.

 

09. September 2018

Vor 70 Jahren, im September 1948, begrüßten der damalige Schulleiter P. Benedikt Schäfer und sein Mitarbeiter P. Gregor Kerst den ersten Schülerjahrgang im damals neugegründeten Realschulinternat St. Benedikt, das vierzig Jahre bis zu seiner Schließung im Jahr 1988 zu unserer Abtei gehörte. Anliegen der Gründer des Internats war es, Jungen, die zu einem erheblichten Teil aus noch in Trümmern liegenden Städten kamen, die nicht selten gefallene, vermisste oder noch in Gefangenenlagern festgehaltene Väter vermissten, eine musisch und humanistisch geprägte Bildung zu ermöglichen. Aus Anlass dieses Jubiläums trafen sich heute 23 ehemalige Schüler des Realschulinternats bei uns in der Abtei. Sie nahmen an unserer Konventmesse teil, die heute von der Chorgemeinschaft Xanten-Lüttigen mitgestaltet wurde. Anschließend besuchten sie die Gräber von P. Benedikt und P. Gregor auf unserem Klosterfriedhof. Beim gemeinsamen Mittagessen und Nachmittagskaffee konnten sie Erinnerungen an ihre Zeit auf unserem Realschulinternat austauschen.

 

06. September 2018

Abt Friedhelm fährt heute nach Löwen zu Abschlussfeier und Zeugnisausgabe an der Fakultät für Kirchenrecht der KU Leuven. Dort erhält Frater Daniel sein Abschlusszeugnis. Mit erfolgreichem Abschluss seines Studiums hat Frater Daniel den kirchlichen Titel Iuris Canonici Licentiatus und den staatlichen Titel Master of Arts in Canon Law erworben.

 

05. September 2018

2018 09 05 kurznachrichten osb org

Die Benediktinische Konföderation hat eine vollständig überarbeitete Version ihrer Internetseite online gestellt. Unter der Adresse http://osb.org erhalten Sie, zurzeit nur englischsprachig, Informationen zum benediktinischen Leben weltweit.

 

04. September 2018

Pater Oliver fährt zur gemeinsamen Tagung der beiden kirchlichen Verbände wissenschaftlicher Bibliotheken nach Heilsbronn und verbindet diese Reise mit einigen Ferientagen.

 

02. September 2018

Heute haben wir unseren alljährlichen „Tag der Freunde“ gefeiert. Er begann um 10:30 Uhr mit einem Pontifikalamt, das musikalisch von der Kantorei Kornelimünster und den Korneliusbläsern gestalltet wurde. Anschließend war ein Platzkonzert des IndeMusik-Jugendorchesters. Den Festvortrag mit dem Titel „Aachener Dom – Erbe für die Welt“ hielt Dompropst Manfred von Holtum. In unserer Marienkapelle, die zurzeit saniert wird, fand ein Programm aus Gebet und Musik unter der Leitung von Pater Albert und Mechthild Holzmeister statt. Einige Eindrücke vom „Tag der Freunde“ haben Rita und Gert Funk festgehalten:

 

30. August 2018

Frater Daniel fährt heute für eine Woche nach Löwen. In der nächsten Woche erhält er dort sein Lizentiatszeugnis. Sein Kirchenrechtsstudium an der KU Leuven ist damit abgeschlossen.

 

28. August 2018

Unser neuer Fotokalender 2019 ist eingetroffen! Sie können den Kalender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder zum reduzierten Preis von 13,00 € pro Stück persönlich an der Klosterpforte kaufen.

Unser neuer Fotokalender 2019.

 

20. August 2018

Ab Montag haben wir eine Gruppe von 16 Personen zum Yoga im Haus. Diese Gruppe, organisiert von der Volkshochschule Jülich, kommt seit etlichen Jahren.

 

19. August 2018

Nach einem eher ruhigen Wochenende sind ab Sonntagabend vier Priester eines Weihejahrgangs zu Exerzitien bei uns. Seit vielen Jahren kommt die Gruppe regelmäßig. In diesem Jahr wird sie von Pater Albert begleitet.

 

15. August 2018 (Hochfest Mariä Himmelfahrt und Patrozinium unserer Abteikirche)

Marienrosette in unserer Abteikirche || Foto: Daniel Tibi OSB

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnestes Hochfest Mariä Himmelfahrt! Heute ist außerdem das Patrozinium unserer Abteikirche. Zur Vesper und Festmesse um 18:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein!

 

13. August 2018

Pater Christian beginnt heute Exerzitien. Anschließend fährt er zur einer Fortbildung in die französische Benediktinerabtei Landévennec.

 

10. August 2018

Frater Antonius beginnt heute zusammen mit Ute Wolff einen einwöchigen Kurs „Kontemplative Exerzitien im benediktinischen Rahmen“ zur Einübung ins Jesusgebet nach Franz Jalics. Einen solchen Kurs bieten wir seit einigen Jahren an. Er erfreut sich großer Beliebtheit. Daher sind wir in der kommenden Woche ausgebucht.

Heute vor zehn Jahren, am 10. August 2008, wurde im Rahmen der Vesper des Tags der Freunde der umgebaute Zwischenbau mit Pforte und Egilhardussaal eingeweiht.

 

06. August 2018

Frater Daniel fährt heute für drei Wochen in Ferien in die Abtei Plankstetten.

 

02. August 2018

Heute waren Abt Gerard van Malderen OSB von der Abtei Dendermonde (Belgien) und Abt Henry Vasseur OSB von der Abtei Slangenburg (Niederlande) zu einem kurzen Besuch bei uns, der einem intensiveren gegenseitigen Kennenlernen diente. In Zukunft wollen wir unsere Beziehungen zu den niederländischen und belgischen Klöstern unserer Kongregation weiter vertiefen.

Heute waren Abt Gerard van Malderen OSB von der Abtei Dendermonde (Belgien) und Abt Henry Vasseur OSB von der Abtei Slangenburg (Niederlande) zu einem kurzen Besuch bei uns

 

18. Juli 2018

Wir freuen uns, heute als Tagesgast Abt Gerard Mathijsen OSB von der Abtei Egmond (Niederlande) bei uns begrüßen zu dürfen.

Abt Gerard Mathijsen OSB (Mitte) war heute zu Gast in unserer Gemeinschaft

 

17. Juli 2018

Pater Oliver bricht zu einigen Ferientagen und einem Treffen der Liturgiekommission der deutschsprachigen Benediktiner ins österreichische Stift Admont auf.

Heute feiern wir das Kirchweihfest der Reichsabtei Kornelimünster. Es ist sicher, dass das Kloster Inda mit seiner Kirche 817 in Anwesenheit Kaiser Ludwig des Frommen geweiht wurde. Am 10. Juil jenes Jahres erließ ein Aachener Reichstag Kapitularverordnungen zur Reform des fränkischen Mönchtums. Am 4. August ist die Anwesenheit des Kaisers in der Pfalz Ingelheim beurkundet. Der 17. Juli als Datum der Weihe ist unwahrscheinlich, da er in jenem Jahr auf einen Freitag fiel, Kirchweihen aber durchwegs an einem Sonntag gefeiert wurden. Der 17. Juli als Kirchweihtag von Kornelimünster ist erstmals urkundlich festgehalten in einem Dokument von 1359. Andererseits sind Pilgerbesuche zu diesem Jahresdatum bereits hundert Jahre vorher im Zusammenhang mit dem Aachener Kirchweihfest belegt. Ob das Datum des Kornelimünsteraner Kirchweihfestes sich vom Weihefest des Aachener Münsters herleitet, ist nicht festzustellen. Das Gespür für Zahlensymbolik, das im Mittelalter herrschte, könnte bei der Festlegung des Datums auch auf Gen 8,4 zurückgegriffen haben, wo es heißt, dass die Arche Noah am 17. Tag des 7. Monats auf dem Berg Ararat aufsetzte.

 

12. Juli 2018

Heute vor 125 Jahren, am 12. Juli 1893, hat Papst Leo XIII. mit dem Breve Summum semper die Benediktinische Konföderation als Vereinigung der benediktinischen Kongregationen gegründet. Zurzeit gehören 19 benediktinische Kongregationen zur Benediktinischen Konföderation. Repräsentant der Benediktinischen Konföderation ist der Abtprimas mit Sitz im Kloster Sant'Anselmo in Rom. Dieses Amt hat seit 2016 Gregory Polan OSB inne.

 

11. Juli 2018 (Hochfest des hl. Benedikt von Nursia)

Heute feiern wir das Hochfest des hl. Benedikt von Nursia. Für Pater Christian ist dies ein besonderer Tag, denn heute vor neun Jahren wurde er in der Benediktiner-Abtei Michaelsberg in Siegburg zum Priester geweiht. Im Laufe des Jahres gedenken wir unseres Mönchsvaters zweimal. Neben dem 21. März, dem Hochfest des Heimgangs des hl. Benedikt, feiern wir heute die Übertragung der Reliquien von der Abtei Monte Cassino (Italien) in die Abtei Fleury (Frankreich). Gregor der Große erzählt in seiner legendarischen Lebensbeschreibung Benedikts, unser Mönchsvater sei in der Abtei Monte Cassino beigesetzt worden. Nach der Zerstörung Monte Cassinos durch die Langobarden, so die Tradition, seien die Reliquien nach Fleury übertragen worden. Die historische Authentizität der Übertragung der Reliquien nach Fleury lässt sich nicht sicher feststellen. Seit der Aufnahme Benedikts von Nursia als Vater des abendländischen Mönchtums und Schutzpatron Europas in den römischen Generalkalender ist der Gedenktag unseres Ordensvater für die Gesamtkirche der 11. Juli. Wir begehen sowohl den 21. März als auch den 11. Juli als Hochfest.

Fresko im Kloster Sacro Speco, Subiaco (Italien) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

07. Juli 2018

Frater Matthias und Maria Godde bieten heute einen Sommertanztag unter dem Titel „Tanze, du Erde, vor dem Antlitz Gottes“ (Ps 114,7) an. Der Sommer ist die Zeit des erwachten Lebens und der vollen Blüte. In meditativem Tanz und hörendem Wahrnehmen wollen sie ihrer Freude an Gott und ihrer Lebensfülle Ausdruck geben.

An diesem Wochenende verbringen drei Mitbrüder der Monastischen Gemeinschaft von Jerusalem in Köln eine Wüstenzeit bei uns.

 

06. Juli 2018

Die Alttestamentlerin Prof. Dr. Marie-Theres Wacker hält heute an der Universität Münster ihre Abschiedsvorlesung mit dem Titel „Bei Adam und Eva anfangen. Theologische Frauen- und Genderforschung mit der Bibel“. Frater Antonius nimmt an der Vorlesung teil.

Am heutigen Herz-Jesus-Freitag laden wir wie jeden Monat zur stillen sakramentalen Anbetung von 10:30 Uhr bis zur Mittagshore ins Oratorium ein.

Stille Sakramentale Anbetung am Herz-Jesu-Freitag

Stille sakramentale Anbetung am Herz-Jesu-Freitag

 

05. Juli 2018

P. Co feiert heute seinen 75. Geburtstag. Ein Jahr lang hat er eine Sabbatzeit bei uns verbracht. Bei einem festlichen Essen haben wir heute seinen Jahrestag gefeiert und ihm gleichzeitig für die Zeit bei uns gedankt. Wir überreichten ihm als Erinnerung ein großes gerahmtes Foto unseres Emmausbildes, eine Schiefertafel und dem Sammler von knorrigen Wanderstöcken einen Wanderstab, den wir aus unserem Garten geschnitten hatten.
Ende der Woche wird P. Co für kurze Zeit in sein Professkloster, die Abtei Slangenburg (Niederlande), zurückkehren und anschließend die Mitbrüder in der Abtei Affligem (Belgien) personell unterstützen.
Für seine Präsenz und sein Engagement in unserer Gemeinschaft danken wir P. Co von Herzen und Wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft!

 

04. Juli 2018

Heute vor 111 Jahren, am 4. Juli 1907, wurde von Abt Hermann Renzel der Grundstein unseres Klosters gelegt. In der Grundsteinurkunde werden außer ihm als anwesend genannt: P. Benno Wessels, P. Suitbert Brückmann, P. Raphael Thoenissen, Pfarrer Kleinermanns und Bürgermeister Esser.

 

01. Juli 2017

Wir wünschen Pater Oliver alles Gute und Gottes Segen zu seinem heutigen Namenstag! Sein Namenspatron ist Oliver Plunkett († 01.07.1681), ein irischer Bischof, der zur Zeit der Katholikenverfolgung unter Oliver Cromwell zum Tode verurteilt wurde.

Testament von Oliver Plunkett. Der Text lautet: My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 1681.

Bild und Testament von Oliver Plunkett.
Der Text lautet: „My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 81.“


Heute ist der Todestag von Pietro Casaretto OSB (1810-1878), des Gründers unserer Kongregation. Ein offizielles liturgisches Gedenken findet heute jedoch nicht statt, da der Gründer unserer Kongregation nicht heilig- oder seliggepsrochen wurde. Eine gute Lebensbeschreibung Pietro Casarettos hat die Abtei Prinknash in englischer Sprache im Internet veröffentlicht.

D. Pietro Casaretto OSB (1810-1878), Gründer unserer Kongregation || Foto: Archiv der Kongregation von Subiaco und Monte Cassino

D. Pietro Casaretto OSB (1810-1878), Gründer unserer Kongregation


In unserer Abteikirche findet heute die alljährliche gemeinsame Messe der Gemeinschaft der Gemeinden Kornelimünster-Roetgen statt, anschließend ist Möglichkeit zu Begegnung im Kreuzgang und Egilhardussaal.

 

30. Juni 2018

Frater Antonius bietet heute einen Austausch- und Lektüretag zum Jesusgebet an. Die Teilnehmer werden einen Tag gemeinsam meditieren, Texte aus der Philokalie lesen und sich über ihre Erfahrungen mit dem Jesusgebet austauschen.

 

29. Juni 2018 (Hochfest der Hl. Petrus und Paulus)

Pilger der Abdijentocht Limburg machen heute für eine Nacht bei uns Station. Die Pilger beginnen an der Abdij Sint-Benedictusberg, kommen vor dort zu uns und pilgern zur Abdij Rolduc weiter, von wo sie ihr Weg wieder zurück zur Abdij Sint-Benedictusberg führt. Der Besuch in Kornelimünster gehört seit Jahren zum festen Programm der Abdijentocht Limburg.

Heute feiern wir das Hochfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus. Herzliche Glück- und Segenswünsche an alle, die heute Namenstag haben!

San Paolo fuori le Mura || Foto: Daniel Tibi OSB

 

28. Juni 2018

Frater Antonius feiert heute den Jahrestag seiner monastischen Profess. Wir danken ihm für seinen Dienst in unserer Gemeinschaft und wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren monastischen Lebensweg.

 

24. Juni 2018 (Hochfest der Geburt Johannes' des Täufers)

Unsere Konventmesse wurde heute vom Eupener Knabenchor unter Leitung von Dieter Gillessen mitgestaltet.

 

21. Juni 2018

Unsere beiden Köchinnen, Frau Tanbur und Frau Gilissen, die sich seit Jahren engagiert um das leibliche Wohl von uns Mönchen und unseren Gästen gekümmert haben, verlassen uns in diesen Tagen. Beim gemeinsamen Nachmittagskaffee haben wir uns heute offiziell von ihnen verabschiedet. Wir danken beiden für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg!

Abt Friedhelm mit Frau Gilissen
Abt Friedhelm mit Frau Gilissen
Abt Friedhelm mit Frau Gilissen
Abt Friedhelm mit Frau Tanbur

 

19. Juni 2018

Heute vor sieben Jahren, am 19. Juni 2011, endete das monastische Leben in der Benediktiner-Abtei Michaelsberg in Siegburg. Nach umfangreicher Sanierung wird das ehemalige Klostergebäude nun durch das Katholisch-Soziale Institut der Erzdiözese Köln genutzt. Im ehemaligen Jugendgästehaus, das zu diesem Zweck umgebaut wurde, leben nun vier Patres der Unbeschuhten Karmeliten, die vor Ort regelmäßig Gottesdienst feiern und pastoral tätig sind. Die Mönche der Abtei Siegburg haben in verschiedenen anderen Klöstern eine monastische Heimat gefunden. So verbringt Pater Christian zurzeit das rechtlich vorgeschriebene Probejahr bei uns, um sich danach unserer Gemeinschaft anzuschließen nachdem er sechs Jahre als Pfarrer der deutschsprachigen katholischen Gemeinde in London tätig war. Frater Daniel hatte in Siegburg erst die zeitlichen Gelübde abgelegt und hat zwischenzeitlich in unserer Gemeinschaft die feierliche Profess gemacht. Nach der Schließung der Abtei Michaelsberg ist die Abtei Kornelimünster nunmehr das einzige Kloster unserer Kongregation im deutschsprachigen Raum.

Kardinal Joachim Meisner, P. Albert und der Siegburger Alt-Abt Placidus Mittler während der Schlussmesse am 19. Juni 2011 in der Siegburger Abteikirche.

 

18. Juni 2018

In diesen Tagen verschicken wir unseren neuen Rundbrief. Sie können ihn auch auf unserer Internetseite als PDF-Datei herunterladen. Wer unseren Rundbrief noch nicht gedruckt per Post erhält und viermal jährlich aktuelle Informationen rund um die Gemeinschaft bekommen möchte, kann uns gerne eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, nochmals allen Spendern zu danken, die die Renovierungsarbeiten an unserer Marienkapelle unterstützen, die zurzeit weiter im Gange sind. Die alten Dachschindeln werden durch Metallschindeln ersetzt. Leider müssen auch Teile des Gebälks erneuert werden und somit ziehen sich die Arbeiten hin. Dank Ihrer finanziellen Hilfe sind wir aber gewiss, die Arbeiten zu einem guten Ende zu führen.

 

13. Juni 2018

Frater Daniel fährt heute nach Löwen, wo er in den kommenden Wochen die Abschlussprüfungen seines Kirchenrechtsstudiums ablegt.

 

08. Juni 2018

Das Institut für Lehrerfortbildung bietet heute und morgen einen Kurs zum Thema „Elija im Alten und Neuen Testament“ bei uns im Haus an. Zu den Referenten zählt auch Frater Antonius.

 

06. Juni 2018

Frater Daniel fährt heute nach Hünfeld, um dort an einer Schulung der Deutschen Ordensoberenkonferenz zum neuen Datenschutzrecht der katholischen Kirche teilzunehmen.

 

05. Juni 2018

Bis Ende der Woche ist unser Abtpräses Guillermo L. Arboleda Tamayo OSB bei uns zu Gast. Er wurde 2016 auf dem letzten Generalkapitel unserer Kongregation zum Präses gewählt. Vorher war er Abt von Medellin und Administrator von Guatapé (Kolumbien). Es ist sein erster Besuch in unserer Abtei. Ende der Woche reist er nach Belgien und in die Niederlande weiter, um die dortigen Klöster unserer Kongregation zu besuchen.

Wir freuen uns, unseren Abtpräses in diesen Tagen als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.

 

04. Juni 2018

Unter dem Titel „Wege und Gestalten geistlichen Lebens“ bieten die Bistümer Aachen, Essen und Münster als Kooperationsveranstaltung von heute bis Mittwoch einen Vertiefungskurs Spiritualität bei uns im Haus an. Zu den Referenten zählt auch Abt Friedhelm.

 

01. Juni 2018

Unser Novizenmeister Frater Antonius antwortet in einem Video von katholisch.de auf die Frage „Bin ich ein Typ fürs Kloster?“

 

31. Mai 2018 (Fronleichnam)

Traditionell feiert unsere Gemeinschaft an Fronleichnam die Festmesse zusammen mit der Propsteigemeinde und nimmt anschließend an der gemeinsamen Prozession teil. In diesem Jahr war die Festmesse in der Probsteikirche.

 

28. Mai 2018

Heute ist der Gedenktag des hl. Wilhelm von Aquitanien und der Namenstag von Abt Friedhelm. Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen zu seinem heutigen Festtag!

 

27. Mai 2018 (Dreifaltigkeitssonntag)

Heute haben wir zum dritten Mal einen Evensong in unserer Abteikirche gefeirt, diesmal mit einem Vokalensemble unter Leitung von Marco Fühner, an der Orgel spielte Peter Schulz.

 

26. Mai 2018

Heute habe wir auf unserer Webpräsenz eine neue Seite online gestellt, auf der wir unsere Gemeinschaft kurz vorstellen.

 

25. Mai 2018

Pater Albert fährt übers Wochenende zur Communität Casteller Ring in Schwanberg und nimmt dort an einer Oblationsfeier teil.

Frater Matthias bietet zusammen mit Maria Godde von heute bis Sonntag ein Tanzwochenende mit dem Titel „‚Die Welt ist Gottes so voll‘ (Alfred Delp). Gott in allem entdecken“ an.

 

24. Mai 2018

Morgen tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Dieses erneuerte europäische Datenschutzrecht lässt das Selbstbestimmungsrecht der Kirchen in Deutschland in Datenschutzangelegenheiten bestehen, sodass kirchliche Organisationen in Deutschland auch weiterhin ein eigenes Datenschutzrecht erlassen dürfen. Wir haben von diesem Recht Gebrauch gemacht, und Abt Friedhelm hat mit Wirkung vom heutigen Tag an die Kirchliche Datenschutzregelung der Ordensgemeinschaften päpstlichen Rechts (KDR-OG) in Kraft gesetzt, die für alle Belange des Datenschutzes in unserer Abtei gilt. Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, an den Sie sich in allen Fragen des Datenschutzes unsere Abtei betreffend wenden können. Für uns zuständiger Ordensdatenschutzbeauftragter ist RA Dieter Fuchs. Sie können also sicher sein, dass wir den Datenschutz ernst nehmen und Ihre Daten bei uns in guten Händen sind.

 

22. Mai 2018

Auch in diesem Jahr fährt wieder ein Bus mit Pilgern von unserer Abtei aus zum Grab des Heiligen Willibrord in Echternach, um dort an der Springprozession teilzunehmen. Abt Friedhelm begleitet die Gruppe und feiert mit den Pilgern die Messe in der Krypta der Wallfahrtskirche. Hier einige Impressionen (Fotos: Rita und Gert Funk):

Pater Oliver fährt von heute bis Donnerstag ins Kloster Jakobsberg, um dort an der Oblatenrektorentagung teilzunehmen, wo er einen Vortrag zum Regelvers „‚... mit denen er seine Last unbesorgt teilen kann ...‘ (RB 21,3)“ hält.

 

21. Mai 2018

Pater Oliver nimmt heute an der feierlichen Profess von Pater Gregor Winter OCist im Kloster Langwaden teil. Wir gratulieren Pater Gregor und wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für seinen monastischen Lebensweg.

Im Ökumenischen Gottesdienst zum Pfingstmontag in der Bergkirche singt heute ein Projektchor, dem auch Frater Antonius angehört, die Bachkantate zum Pfingstfest.

Am Nachmittag hatten wir einigen Damen und Herren aus der Nachbarschaft zu Gast, die uns seit Jahrzehnten verbunden sind.

 

20. Mai 2018 (Pfingsten)

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Pfingstfest!

„Sie alle verharrten dort einmütig im Gebet, zusammen mit den Frauen und mit Maria, der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern.“ (Apg 1,14) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

16. Mai 2018

„Dann pflanzte Gott, der Herr, in Eden, im Osten, einen Garten“ (Gen 2,8). Es ist Frühling, und unserer klostereigener Garten Eden grünt und blüht. Als Hortulanus ist Pater Alber für unseren Klostergarten verantwortlich.

Pater Albert bei der Gartenarbeit || Foto: Daniel Tibi OSB

 

14. Mai 2018

Heute haben wir eine neue Tischlektüre begonnen:

Angela Krumpen (2018): Nur Versöhnung kann uns retten. Der furchtlose Einsatz von Erzbischof Simon Ntamwana für Frieden in Burundi. Aßlar: Adeo. ISBN 978-3-86334-186-2

 

12. Mai 2018

Zurzeit wird das Dach unserer Marienkapelle saniert. Mit Hilfe der Unterstützung vieler Spender konnten wir die lange in Vergessenheit geratene Kapelle wieder herrichten und nun auch die notwendigen Arbeiten am Dach durchführen lassen. Für alle vergangene und künftige Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei Ihnen!

Das Dach der Marienkapelle wird saniert.

 

10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt)

Heute wird der Internationale Karlspreis an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron verliehen. Abt Friedhelm nimmt am Pontifikalamt im Dom und der Feier im Krönungssaal des Rathauses teil.

Frater Matthias nimmt von heute an bis Pfingsten an der Fußwallfahrt der Matthias-Bruderschaft zum Grab des hl. Matthias in Trier teil.

 

09. Mai 2018

Abt Friedhelm und Frater Antonius bieten ab heute bis Sonntag Einkehrtage zum Jesusgebet an. In unserer Abtei hat die Praxis des Jesusgebets einen festen Platz. Mehrmals jährlich finden Einkehrtage sowie Austausch- und Lektüretage zum Jesusgebet statt. Jeweils zum ersten und dritten Mittwoch eines Monats laden wir im Anschluss an die Komplet zu Eutonie und Übung des Jesusgebets ein. Täglich nach den Laudes und nach der Komplet kommen mehrere Mitbrüder zur gemeinsamen Übung des Jesusgebets zusammen; nach Rücksprach können Sie sich gerne anschließen. Eine Übersicht über unsere Angebote zum Jesusgebet haben wir in einem Handzettel zusammengestellt.

 

07. Mai 2018

Es ist Frühling! Wir Mönche treffen uns regelmäßig zur gemeinsamen Rekreation, einem ungezwungenen Beisammensein. Dazu waren wir heute erstmals in diesem Jahr in unserem Klausurpark.

2018 05 07 kurznachrichten

 

05. Mai 2018

Abt Friedhelm nimmt heute am Pontifikalamt zur Seligsprechung von Clara Fey im Aachener Dom teil, das von Kardinal Angelo Amato SDB, Präfekt der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, zelebriert wird.

Pater Oliver bietet heute einen Einkehrtag für unsere Oblaten an.

Pater Albert fährt heute nach Gerleve, um dort an Requiem und Beisetzung des verstorbenen Altabts Clemens Schmeing teilzunehmen.

 

03. Mai 2018

Zu unserem diesjährigen Konventausflug, den wir heute gemacht haben, sind wir diesmal in Aachen geblieben. Zunächst hatten wir eine Führung durch die Innenstadt und anschließend eine Führung durch die Pfarrkirche St. Fronleichnam.

 

02. Mai 2018 (Hochfest der Weihe unserer Abteikirche)

Abt Albert bei der Weihe des neuen Hochaltars Am 2. Mai 1956 haben Weihbischof Hünermann die Kirche und den Hochaltar und Abt Ildefons Schulte-Strathaus von Siegburg den Sakramentsaltar unserer Kirche feierlich geweiht. Im Rahmen der baulichen Sanierung und Erneuerung der Kirche wurden beide Altäre im September 1984 abgebaut und die Reliquienkapseln sichergestellt. Im Janbuar 1985 wurde der neue Hochalter nach einem Entwurf des Architekten Walter Horn, Aachen, durch die Firma Herwartz-Emden, Stolberg-Breinig, aus Blausteinquadern errichtet, die bei der Umgestaltung der früheren Stufenanlage des Altarraums angefallen waren. Die unversehrte Reliquienkapsel des alten Hochaltars wurde am 15. Januar in den Stipes des neuen Hochaltars eingemauert. Anstelle eines Sakramentsaltars war schon ein jahr zuvor eine Sakramentsstele errichtet worden, die im Gründonnerstaggottesdienst 1985 erstmals in Gebrauch genommen wurde. Am 30. Jahrestag der Kirch- und Altarweihe hat Abt Albert im Auftrag unseres Diözesanbischofs Klaus Hemmerle den neuen Hochaltar zu Ehren der Kirchenpatronin, der Gottesmutter Maria und der Klosterpatrone, der Heiligen Benedikt von Aniane und Papst Kornelius, feierlich geweiht (s. Foto).

 

01. Mai 2018

Pater Albert und Frater Matthias haben heute am Georgsritt, einer Reiterprozession mit Feldmesse, in Kallmuth (Eifel) teilgenommen. Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung der Agentur ProfiPress.

Während der Heiligen Messe (von rechts): Kommunionkinder, der indische Priester Mathiew George Charthakuzhiyil von der Communio in Christo in Mechernich, Eifeldekan Erik Pühringer, Festprediger Pater Albert Altenähr, Altabt von Kornelimünster, die Diakone Matthias Lindges und Manfred Lang und die Messdiener. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Während der Heiligen Messe (von rechts): Kommunionkinder, der indische Priester Mathiew George Charthakuzhiyil von der Communio in Christo in Mechernich, Eifeldekan Erik Pühringer, Festprediger Pater Albert Altenähr, Altabt von Kornelimünster, die Diakone Matthias Lindges und Manfred Lang und die Messdiener. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Während der Heiligen Messe (von rechts): Kommunionkinder, der indische Priester Mathiew George Charthakuzhiyil von der Communio in Christo in Mechernich, Eifeldekan Erik Pühringer, Festprediger Pater Albert Altenähr, Altabt von Kornelimünster, die Diakone Matthias Lindges und Manfred Lang und die Messdiener. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Freiluftgottesdienst am Georgspütz, wo bereits seit dem Mittelalter der Heilige Georg verehrt wird. Das Quellgebiet liegt im Tal zwischen Urfey, Vollem, Weyer und Kallmuth, wo auch die römische Wasserleitung nach Köln bedeutende Quellfassungen hat. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Pfarrer Mathiew George Charthakuzhiyil von der Communio in Christo in Mechernich (von rechts), Pater Albert Altenähr, Altabt von Kornelimünster, Diakon Matthias Lindges, ebenfalls ein Benediktinermönch aus Kornelimünster, Dietmar Evertz vom Sachausschuss „Georgsritt“ des Pfarrgemeinderates und Gespannführer Dirk Zöll aus Hellenthal vor Prozessionsbeginn. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Hunderte Reiter und Fußpilger ziehen hinter dem Musikverein Kallmuth zum Georgspütz. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Pater Albert Altenähr und Diakon Manfred Lang bei der Pferdesegnung am Georgspütz. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Standartenreiterinnen aus Weyer führten das Feld der Reiter an. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress
Albert Altenähr, der Festprediger und Hauptzelebrant des diesjährigen Sankt-Gorgs-Rittes in Kallmuth, segnet die vorüberziehenden Menschen und Tiere vom Sakramentenwagen aus mit dem Allerheiligsten in der Monstranz. Foto: Alfons Wollenweber/pp/Agentur ProfiPress

 

29. April 2018

Ensemble „Opella Nova“ Heute has das Ensemble „Opella Nova“ ein Konzert unter dem Titel „FreudenTränen“ in unserer Abteikirche geben. Dargeboten werden Psalmvertonungen aus verschiedenen Epochen.

 

21. April 2018

Wir haben uns heute am deutschlandweiten „Tag der offenen Klöster“ beteiligt. Nach der gemeinsamen Messfeier standen Führungen, Impulse und Gesprächsrunden auf dem Programm. Außerdem war Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch.

 

16. April 2018

Heute vor 106 Jahren, am 16. April 1912, wurde unser Kloster zum selbständigen Priorat erhoben.

 

15. April 2018

Unter dem Titel „Im Nationalsozialismus vom ‚Heil und Mittler‘ singen. Petronia Steiner.“ hält uns ab heute Abend bis Dienstagvormittag Angela Reinders geistliche Tage.

 

13. April 2018

Nachdem Pater Friedhelm am 12. März 2008 vom Konvent zum neuen Abt unseres Klosters gewählt und am folgenden Tag, am 13. März 2008, von unserem damaligen Abtpräses Bruno Marin in sein neues Amt eingesetzt wurde, fand heute vor zehn Jahren die Abtsbenediktion durch den damaligen Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff statt.
Wir danken Abt Friedhelm für zehn Jahre Dienst als Abt unserer Gemeinschaft und wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für die kommenden Jahre seines Dienstes.

 

11. April 2018

Für Fr. Antonius beginnen die Lehrveranstaltungen des Sommersemester an der Hochschule der Steyler Missionare in Sankt Augustin.

 

09. April 2018 (Hochfest der Verkündigung des Herrn)

Auschnitt aus der Marienrosette in unserer Abteikirche Heute holen wir die Feier des Hochfestes der Verkündigung des Herrn nach. Der eigentliche Termin, der 25. März, war in diesem Jahr Palmsonntag, sodass die Feier der Karwoche, von Ostern und der Osteroktav Vorrang hatte. Zu Vesper und Messe vom Festtag heute um 18:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

 

07. April 2018

Pater Oliver begleitet eine Woche lang Exerzitien für Schwestern einer Ordensgemeinschaft in Neuss. Zwei der Schwestern feiern ihr Diamantenes Ordensjubiläum.

 

02. April 2018

Janet Brooks-Gerloff: Unterwegs nach Emmaus „Am ersten Tag der Woche waren zwei von den Jüngern auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist. Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus hinzu und ging mit ihnen.“ (Lk 24,13-15) Am heutigen Ostermontag wird in der Messe das Evangelium vom Gang nach Emmaus gelesen. Dieses Evangelium diente als Vorlage für das bekannte Ölgemälde von Janet Brooks-Gerloff, das bei uns im Kreuzgang hängt.

 

30. März 2018 (Karsamstag)

Karsamstag. Grabesruhe. Auf dem Weg zur Auferstehung.

Am Abend beginnen für uns Mönche und unsere Gäste, die uns dabei unterstützen, bereits die Vorbereitungen für die Feier der Osternacht.

 

26. März 2018

Bis Gründonnerstag ist Fr. Antonius Referent bei den Bibeltheologischen Tagen in der Katholischen Akademie Schwerte. Die Tage stehen unter dem Titel "JHWH – ein barmherziger und gnädiger Gott (Ex 34,6). Mit dem Buch Exodus auf dem Weg durch die Karwoche auf Ostern hin,"

 

25. März 2018

Abt Friedhelm teilt in einem Video von katholisch.de Gedanken zum Eingangsruf von Palmsonntag: „Hosanna, dem Sohne Davids. Gepriesen, der kommt im Namen des Herrn! Hosanna in der Höhe.“

Der zweite Evensong unserer neuen Gottesdienstreihe fiel auf den Abend des Palmsonntags. So wurde uns und etwa 200 Mitfeiernden ein besonders eindrucksvoller, musikalischer Beginn der Karwoche geschenkt. Die musikalische Gestaltung lag bei der Chorgemeinschaft St. Severin aus Aachen-Eilendorf unter Leitung von Marcel van Westen und Peter Schulz an der Orgel. Den nächsten Evensong feiern wir am Dreifaltigkeitssonntag, den 27. Mai um 17:30 Uhr.

Hier einige Eindrücke vom Evensong am Palmsonntag:

24. März 2018

Pater Oliver bietet heute einen Einkehrtag für unsere Oblaten an.

Außerdem laufen bei uns bereits die Vorbereitungen für die Kar- und Ostertage. So haben wir heute Zweige für die Prozession am Palmsonntag geschnitten.

 

21. März 2018 (Hochfest des Heimgangs unseres heiligen Vaters Benedikt)

Heute feiern wir das Hochfest des Heimgangs unseres heiligen Vaters Benedikt. Im Laufe des Jahres gedenken wir unseres Mönchsvaters zweimal. Neben dem 11. Juli, der als Fest Benedikts von Nurisa als Vater des abendländischen Mönchtums und Schutzpatron Europas auch im römischen Generalkalender vorgesehen ist, findet sich das heutige Hochfest nur in unserem Eigenkalender. Gregor der Große erzählt in seiner legendarischen Lebensbeschreibung Benedikts über den Tod unseres Mönchsvaters:

„Das Jahr, in dem Benedikt aus dem Leben scheiden sollte, war gekommen. Da sagte er einigen Jüngern im Kloster und einigen in der Ferne den Tag seines heiligen Todes voraus. Die bei ihm lebten, wies er an, über das Gehörte zu schweigen, die Abwesenden wies er auf ein bestimmtes Zeichen hin, das sie empfangen sollten, wenn seine Seele aus dem Leib scheiden werde. Sechs Tage vor seinem Tod ließ er sein Grab öffnen. Bald darauf befiel ihn hohes Fieber, und große Hitze schwächte ihn. Von Tag zu Tag verfielen zunehmend seine Kräfte. Am sechsten Tag ließ er sich von seinen Jüngern in die Kirche tragen; dort stärkte er sich durch den Empfang des Leibes und Blutes unseres Herrn für seinen Tod. Er ließ seine geschwächten Glieder von den Händen seiner Schüler stützen, so stand er da, die Hände zum Himmel erhoben, und hauchte unter Worten des Gebetes seinen Geist aus.“ (Gregor der Große: Buch II der Dialoge, 37,1f.)

Der Überlieferung nach soll Benedikt an einem Dienstag gestorben sein. Deshalb beten wir Mönche jeden Dienstag in der Komplet ein Gebet, das auf dieser Erzählung über den Tod unseres Mönchsvaters beruht.

 

Fresko im Kloster Sacro Speco, Subiaco (Italien) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

19. März 2018 (Hochfest des hl. Josef von Nazaret)

Zum heutigen Hochfest des hl. Josefs von Nazaret wünschen wir allen, die diesen Namen tragen, mit diesem Gedichtimpuls von Pater Albert alles Gute und Gottes Segen zu ihrem Namenstag!

 

18. März 2018

Auf dem Internetportal der Katholischen Kirche in Deutschland, katholisch.de, spricht P. Albert in einem Video über den Eröffnungsvers der Eucharistiefeier des heutigen Sonntags. Auf unserer Internetseite hat er seine Gedanken in einem Text ausgeführt.

17. März 2018

Fr. Antonius hält im Rahmen der Bibelschule im Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen einen Bibelworkshop.

16. März 2018

Zusammen mit Mechthild Holzmeister beginnt P. Oliver ein Einkehrwochenende zum Thema „Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist“ (Lk 23,46). Ein Schriftwort und seine musikalische Auslegung in der Klassik und in der Moderne.

 

12. März 2018

Heute vor zehn Jahren, am 12. März 2008, wurde Pater Friedhelm vom Konvent zum neuen Abt unseres Klosters gewählt. Am folgenden Tag, am 13. März 2008, wurde er von unserem damaligen Abtpräses Bruno Marin in sein neues Amt eingesetzt. Die Abtsbenediktion durch den damaligen Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff war einen Monat später am 13. April 2008.
Wir danken Abt Friedhelm für zehn Jahre Dienst als Abt unserer Gemeinschaft und wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für die kommenden Jahre seines Dienstes.

 

09. März 2018

Frater Matthias beginnt heute zusammen mit Maria Godde ein Tanzwochenende unter dem Titel „Muss ich auch gehen durchs finstere Tal, ich fürchte kein Unheil, denn du bist bei mir.“ (Ps 23,4). In meditativem Tanz und hörendem Wahrnehmen wollen die Teilnehmer ihr Leben bedenken. Außerdem gestaltet jeder seine eigene Osterkerze, und Frater Matthias entwirft die Osterkerze für unsere Abteikirche.

 

28. Februar 2018

Pater Oliver begleitet eine Woche lang Exerzitien für Schwestern einer Ordensgemeinschaft aus Münster, bei denen er vor 25 Jahren mit dieser Tätigkeit begonnen hat.

 

24. Februar 2018

Heute feiern wir das Fest des hl. Apostels Matthias und den Namenstag von Frater Matthias. Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen!

 

21. Februar 2018

Frater Daniel fährt heute wieder zu einigen Studienwochen nach Löwen. Für ihn beginnt damit das letzte Semester seines Kirchenrechtsstudiums, das er im September mit dem Lizenziat abschließen wird.

Juristische Fakultät der KU Leuven || Foto: Daniel Tibi OSB

 

18. Februar 2018

Pater Christian nimmt heute am Auftankt mit gemeinsamen Fastenessen des synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir“ teil.

 

16. Februar 2018

Der ein oder andere von Ihnen wird es sicher schon gemerkt haben: Ihre Gastanfragen werden seit einigen Tagen von Pater Christian beantwortet. Abt Friedhelm hat ihn zu Beginn der Fastenzeit zu seinem neuen Mitarbeiter im Gastbereich ernannt. Pater Christian löst damit Frater Daniel in dieser Tätigkeit ab.

Am Abend beginnen Rita Vey und Fr. Antonius einen Wochenend-Kurs mit dem Jesusgebet.

 

15. Februar 2018

Gestern wurde im Apollo Kino Aachen wird ein Film gezeigt, in dem P. Albert ausführlich zu Wort kommt. Im Rahmen der "Showtime" werden Semesterarbeiten der FH Aachen vorgestellt. P. Albert hat am Film "Noize" des Aachener Video-Designers Manoel Mahmd mitgearbeitet. Der Film ist jetzt auf youtube zu sehen:

14. Februar 2018

Heute war Daniel Carreño vom Fotostudio Vorbildlich in Aachen-Brand bei uns, um Fotos von uns zu machen. Wir werden die Fotos unter anderem dazu nutzen, um die Bilder auf unserer Internseite zu aktualisieren. Sie dürfen gespannt sein ...

 

11. Februar 2018 (Hochfest des hl. Benedikt von Aniane)

Der 11. Februar ist für uns Mönche von mehrfacher Bedeutung. Wir feiern heute das Hochfest des hl. Benedikt von Aniane, der als Reformator des benediktinischen Mönchstums im Frankenreich wirkte und die Reichsabtei Kornelimünster als Reichsmusterabtei gegründet hat. Am 12. Februar 1906 wurde an diese Tradtition anknüpfend die heutige Abtei Kornelimünster gegründet.

Für die Website der Orden im Bistum Aachen hat P. Albert für den Februar 2018 einen Impuls "Bunte Einheit" Benedikt von Aniane gewidmet.

Außerdem ist heute der Gedenktag des Wüstenvaters Evagrius Ponticus, eines der frühesten christlichen Mönchsschriftsteller, der als Vater der monastischen Literatur bezeichnet werden kann.

 Glasfenster in der ehemaligen Benediktiner-Abtei Michaelsberg, Siegburg

 

10. Februar 2018 (Fest der hl. Scholastika)

Wappen PAXDer 10. Februar, das Fest der hl. Scholastika, ist seit einigen Jahren ein wichtiges Datum in der Geschichte unserer Kongregation. Die Wurzeln unserer Kongregation gehen bis ins Jahr 1419 zurück, in dem die „Congregatio monachorum de observantia S. Justinae“, die später in „Kongregation von Monte Cassino“ umbenannt wurde, als Reformkongregation innerhalb des italienischen Mönchtums gegründet worden ist. Aus dieser Kongregation entstand 1867 die „Kongregation von Monte Cassino der ursprünglichen Observanz“, die später in „Kongregation von Subiaco“ umbenannt worden ist. Mit Dekret vom 10. Februar 2013 hat die vatikanische Religiosenkongregation die Kongregation von Monte Cassino der Kongregation von Subiaco inkorporiert, sodass heute beide Kongregationen unter dem Namen „Kongregation von Subiaco und Monte Cassino“ wiedervereinigt sind.

 

09. Februar 2018

Zusammen mit Sr. Maria-Sophie OSB, Kloster Raderberg, bietet Abt Friedhelm ab heute bis Rosenmontag Einkehrtage über Karneval mit dem Titel „‚Eine Zukunft hat der Mensch des Friedens‘ (Ps 37,37)“ an.

 

08. Februar 2018

Wir haben für unsere Internetseite eine SSL-Verschlüsselung eingerichtet. Sie erkennen dies in Ihrem Internetbrowser an dem unserer Internetadresse vorangestellten https:// und dem Schlosssymbol. Unter anderem werden so Ihre Daten bei einer Kursanmeldung über unser Online-Formular besser geschützt.

 

05. Februar 2018

Fr. Antonius bricht zur Jahrestagung der Arbeitgemeinschaft der Novizenmeister (AGNO) auf. Die Novizenmeister tagen jährlich in der Karnevalswoche. In diesem Jahr sind sie im Gästehaus der Barmherzigen Brüder in Trier zu Gast.

04. Februar 2018

Klara Rücker, die Kirchenmusikerin der Gemeinschaft der Gemeinden Kornelimünster-Roetgen und Leiterin der Kantorei Kornelimünster, hat beim Chorleitungswettbewerb „Spitzenklänge“ des Allgemeinen Cäcilien-Verbands in Rottenburg Stuttgart als Beste den 2. Platz belegt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und freuen uns mit ihr auf weitere schöne Projekte in der Gemeinschaft der Gemeinden und hin und wieder bei uns in der Abtei.

31. Januar 2018

Fr. Antonius fährt für zwei Tage nach Siegburg. Im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) kommen die Lehrenden der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Augustin zu einer Klausurtagung zumsammen. Das KSI ist seit 2017 in den Gebäuden der ehemaligen Benediktinerabtei Michaelsberg untergebracht.

30. Januar 2018

Wir haben einige Fotos mit Eindrücken vom Evensong am vergangenen Sonntag zusammengestellt. Danke an Hans Martin Lützenburg für die Bilder:

K02
K03
K04
K05
K06
K07
K08
SW01
SW02
SW03
SW04
SW05
SW06
SW07
SW09
SW11
SW12
SW13
Sw14
SW15
01/20 
start stop bwd fwd

29. Januar 2018

Zwischen Messe und Komplet treffen sich Mitglieder des Pfarreirates Kornelimünster und des Presbyteriums der evangelischen Gemeinde Kornelimünster-Zweifall bei uns zu einem ökumenischen Stammtisch. Fr. Antonius vertritt unsere Gemeinschaft dort. Der ökumenische Stammtisch trifft sich zweimal jährlich um sich in lockerer Runde über Themen der Ökumene vor Ort auszutauschen.

25. Januar 2018

Unser Konvent fährt für 1 1/2 Tage nach Augsburg, um dort die Kirche Sankt Moritz zu besichtigen. Wir wollten von ihr Anregungen für eine anstehende Sanierung des Innenraums unserer Abteikirche erhalten.
In Augsburg genossen wir die aufmerksame mitbrüderliche Gastfreundschaft der Abtei St. Stefan. Abt Theodor hatte sich für uns den ganzen Nachmittag Zeit genommen und uns in Pfarrer Helmut Haug den kompetenten Interpreten für die Moritzkirche gewinnen können. Ein großes Danke den Augsburger Mitbrüdern!

26. Januar 2018

Am Abend beginnen Fr. Antonius und Lioba Buscher ein Kurswochenende mit dem Jesusgebet.

28. Januar 2018

Am Abend haben wir zum ersten Mal in unserer vollbesetzen Kirche einen Evensong gefeiert. Der stimmungsvolle Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet von der Kantorei Kornelimünster unter Leitung von Klara Rücker und an der Orgel Peter Schulz. Der nächste Evensong wird am Palmsonntag, den 25. März um 17:30 sein.
Wir freuen uns, dass so viele Menschen von der Musik berührt worden sind.

21. Januar 2018

Von heute an bis Dienstag hält uns Abt Henry Vasseur OSB, Sint-Willibrordsabdij, Slangenburg (Niederlande), einen geistlichen Tag zum Thema: „Ein Kuss seines Mundes. Siegel Christi sein. Impulse aus dem Hohenlied“.

 

18. Januar 2018

ARGE Oblaten Vorstand 2018 01 840x630

Bis Samstag tagt der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Benediktineroblaten bei uns. Ein wesentlicher Programmpunkt ist die Vorbereitung des Treffens der Oblatenrektoren in der Woche nach Pfingsten.

 

17. Januar 2018

Heute feiern wir den Gedenktag des hl. Mönchsvaters Antonius' des Großen und den Namenstag von Frater Antonius. Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen!

 

15. Januar 2018

Unser Ordensvater Benedikt von Nursia mit seinen Schülern Placidus und Maurus. Das Fresko aus dem Kloster Sacro Speco, Subiaco (Italien), zeigt die Szene der Rettung des Placidus aus dem See von Subiaco. || Foto: Daniel Tibi OSB

Wir Benediktiner feiern heute den Gedenktag der Hll. Placidus und Maurus, die Schüler unseres Ordensvaters Benedikt von Nursia waren. Papst Gregor der Große († 604) schreibt in seiner Lebensbeschreibung Benedikts im „Zweiten Buch der Dialoge über Leben und Wunder der italischen Väter“ dazu:

Da kamen erstmals auch vornehme und fromme Römer zu Benedikt und brachten ihre Söhne, damit er sie für den allmächtigen Gott erziehe. Euthicius übergab ihm seinen Sohn Maurus, der Patrizier Tertullus seinen Sohn Placidus. Beide berechtigten zu großen Hoffnungen. Maurus war noch jung, hatte aber schon einen reifen Charakter und wurde bald der Helfer des Meisters; Placidus hingegen war fast noch ein Kind (II,3,14).

Das Fresko oben aus dem Kloster Sacro Speco in Subiaco (Italien) zeigt eine Szene aus der Erzählung über die Rettung des Placidus aus dem See von Subiaco, die ebenfalls im „Zweiten Buch der Dialoge über Leben und Wunder der italischen Väter“ Papst Gregors des Großen überliefert ist (vgl. II,7).

 

09. Januar 2018

Die Telefonseelsorge Aachen-Eifel hat heute mit einer Vernissage in ihren Diensträumen im Haus Eich eine Ausstellung von Bildern von Janet Brooks-Gerloff eröffnet. Pater Albert war gebeten worden, einführend Erinnerungen an die Malerin zu formulieren. Der Vortrag von Pater Albert stand unter dem Titel „Wie alles (in Aachen) anfing“ und erzählte von dem Portrait, das die Künsterlin 1985 von ihm gemalt hat, und wie es ihm mit diesem Portrait damals erging und heute ergeht. Die Ausstellung ist bis April zu sehen. Besichtigungen nach Absprache mit der Telefonseelsorge.

Pater Albert vor einem Portrait, das Janet Brooks-Gerloff 1985 von ihm gemalt hat.

Frater Daniel fährt heute zu Studienwochen im Rahmen seines Kirchenrechtsstudiums nach Löwen.

 

05. Januar 2018

Zu Einkehrtagen für Oblaten treffen sich an diesem Wochenende Menschen, die sich unserer klösterlichen Gemeinschaft durch ein Versprechen verbunden haben oder dies künftig tun wollen. Begleitet von P. Oliver greifen sie das Thema des letzten Treffens der Arbeitsgemeinschaft Benediktineroblaten auf: „… wie auch wir vergeben“ (RB 13, 13) Vergebung – Geschenk und Herausforderung für die Gemeinschaften, in denen wir leben. Am Samstagabend beginnen eine Dame und drei Herren ihr Probejahr auf eine Oblation hin. Die Ansprache von Abt Friedhelm finden Sie hier.

 

03. Januar 2018

AbtFriedhelm KatholischdeHPhalbeSpalteAbt Friedhelm erläutert in einem Video für das Internetportal katholisch.de die Worte vor der Kommunion:
"Herr, ich bin nicht würdig,
dass du eingehst unter mein Dach,
aber sprich nur ein Wort,
so wird meine Seele gesund."
http://katholisch.de/video/22120-herr-ich-bin-nicht-wurdig

02. Januar 2018

In seiner Silvesterpredigt hat Bischof Helmut Dieser zu einem erneuten Gesprächs- und Veränderungsprozess im Bistum Aachen aufgerufen. Sie finden die Predigt hier zum Nachlesen auf der Internetseite des Bistums Aachen. Seit dem Fastenhirtenbrief 1989 von Bischof Hemmerle hat unser Bistum eine lange Erfahrung mit Dialogprozessen. Wir beteiligen uns gerne daran und begleiten den Veränderungsprozess unter dem Leitwort "Heute bei Dir" nicht zuletzt durch unser Gebet und durch das Bemühen, unseren Glauben tagtäglich neu für und mit konkreten Menschen in unserer Gesellschaft zu leben.

01. Januar 2018

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes neues Jahr!

 Mit dem Ablauf des Jahres hat Prof. Dr. Frank Löhrer seinen Dienst als Ansprechperson beim Verdacht auf sexuelle Gewalt für unsere Gemeinschaft beendet. Wir danken Herrn Löhrer sehr für seine Bereitschaft, in den vergangene Jahren als Ansprechpartner bereitzustehen.
Neue Ansprechperson ist ab heute Pastoralreferentin Barbara Geis. Wir danken ihr ganz herzlich dafür, dass sie diese Aufgabe nun übernimmt. Barbara Geis ist zusammen mit dem Juristen Hans-Jürgen Dohmen für alle Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt ansprechbar. Ihre Kontaktdaten finden Sie unter diesem Link bei den Kontakten unserer Internetseite.

cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online