Archiv 2019

14. Oktober 2019

Pater Oliver fährt zur Jahrestagung der Cellerare und Prokuratoren (Klosterverwalter) nach Oberzell bei Würzburg und schließt einige Ferientage an.

 

27. September 2019

Fr. Antonius begleitet zusammen Rita Vey bis Sonntag ein Einkehrwochenende zum Jesusgebet.

 

16. September 2019 (Hochfest der Hll. Kornelius und Cypiran)

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Hochfest der Hll. Kornelius und Cypiran! Papst Kornelius ist der Patron unserer Abtei und des Dorfes Kornelimünster. Zur Festmesse heute um 18:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein.
 
Statue des Hl. Kornelius in unserer Abteikirche

 

13. September 2019

Pater Oliver beginnt heute ein Einkehrwochenende für unsere Oblaten mit dem Thema „Förderliche und fragliche Formen geistlichen Lebens“. Am Samstagnachmittag hält Doris Reisinger ein Referat über spirituelle Ressourcen und spirituellen Missbrauch.

 

7. September 2019

Abt Friedhelm nimmt am Aachener Dom an der Einführung des neuen Dompropstes Rolf Peter Cremer teil. Wir freuen uns über seine Ernennung und wünschen ihm Gottes Segen für sein weiteres Wirken am Aachener Dom. In seiner Predigt sagte der neue Dompropst: „Der Dom ist keine Insel der Glückseligkeit“, wie in der gesamten Kirche würden auch hier Fragen nach der Glaubwürdigkeit und nach dem Umgang mit Macht gestellt. Hierzu zählten auch die strukturellen Hintergründe der Missbrauchskrise, so Cremer. „Der Dom als Mutterkirche des Bistums wird seinen Beitrag in der Weiterentwicklung des Bistums und der Kirche in Deutschland leisten.“

Fr. Antonius vertritt in Köln die Hochschule Sankt Augustin beim Empfang für muslimische Dialogpartner/innen sowie für Beauftragte und Engagierte im christlich-islamischen Dialog. An der Hochschule in Sankt Augustin wird der interkulturelle und interreligiöse Dialog gelebt und theologisch reflektiert. Besonders ist die Hochschule an einem Masterstudiengang "Interreligiöse Dialogkompetenz" beteiligt.

 

02. September 2019

Auf der Rückfahrt von einem Pilgerausflug nach Echternach zum Grab des hl. Willibrord, des Patrons ihres Klosters, machten die Mitbrüder aus der Abtei Slangenburg (Niederlande) einen Besuch zum gemeinsamen Kaffeetrinken bei uns. Eine solche ungezwungene Begegnung ist stets eine Freude und verbindet. Man ist füreinander nicht mehr nur ein Name, sondern ein lebendges Gesicht.

 

01. September 2019 („Tag der Freunde“)

Der „Tag der Freunde“ brachte wieder viele Bekannte und Freunde von Karlsruhe bis Bielefeld, vom Bergischen Land bis in den niederländisch-belgischen Grenzraum zusammen. Er zeigte deutlich, wie sehr die Abtei im Laufe der Jahrzehnte für viele Menschen ein fester Bezugspunkt geworden ist, aus dem auch ein Netzwerk des wechselseitigen Vertrauens gewachsen ist. Markanter Rahmen ist das geistliche Element von Messe (10:30 Uhr), Mittagshore (13:15 Uhr), Gebet an der Kapelle Mariä Schutz (15:15 Uhr) und Vesper (16:00 Uhr). Abt Friedhelm feierte das Pontifikalamt und hielt – ausgehend von den biblischen Texten der Tagesliturgie – eine gute Predigt zur Demut. Der Heinrich-Schütz-Chor, Aachen, unter der Leitung von Dieter Gillessen hatte für die Messe eine zugleich anspruchsvolle als auch ansprechende musikalische Programm-Mischung gefunden, die die Gemeinde ihrerseits zum frischen Gesang der Kirchenlieder lockte. Ministerpräsident a. D. Jürgen Rüttgers führte mit seinem Kurzvortrag zum Gedenken an das 70-Jahr-Jubiläum des Grundgesetzes ins Nachdenken hinein. Die Erinnerung an den Beginn des Zweiten Weltkriegs am 1. September 1939 und die beiden tagesaktuellen Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg verbanden das Gestern mit dem Heute und ließen den Auftrag in die Zukunft andenken. Begegnung, Austausch und Freude miteinander sind das eigentliche Ziel des Tages der Freunde. Das Programm war großzügig getaktet, dass dazu vielfache Gelegenheit war. Die hervorragenden Suppen, die exzellenten Kuchenspenden, die Helfer an den Ausgabestellen und die Kurzweil für die Kinder verdienen insgesamt und für jeden einzelnen dort Engagierten ein herzliches Danke! Nach der Vesper ließen wir zusammen Helfern, die noch Zeit hatten, insgesamt waren wir etwa dreißig Personen, den Tag mit einem offenen Abendessen ausklingen. … und um 19:30 Uhr läutete uns der Gong zur Komplet wieder in den üblichen Rhythmus der Klosters zurück. Danke, dass wir uns gegenseitig Freunde sein dürfen!

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

15. August 2019 (Hochfest Mariä Himmelfahrt und Patrozinium unserer Abteikirche)

Marienrosette in unserer Abteikirche || Foto: Daniel Tibi OSB

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnestes Hochfest Mariä Himmelfahrt! Heute ist das Patrozinium unserer Abteikirche. Zu Vesper und Festmesse um 18:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein! Außerdem feiert die schottische Abtei Pluscarden, die zu unserer Kongregation gehört, heute ihr Patronatsfest.

 

09. August 2019

Frater Antonius beginnt heute zusammen mit Ute Wolff einen einwöchigen Kurs „Kontemplative Exerzitien im benediktinischen Rahmen“ zur Einübung ins Jesusgebet nach Franz Jalics.

 

02. August 2019

In dieser Woche wurde der Fußboden in unserem Gästespeisesaal renoviert. Das Parkett erstrahlt nun wieder in neuem Glanz.

In dieser Woche wurde der Fußboden in unserem Gästespeisesaal renoviert. Das Parkett erstrahlt nun wieder in neuem Glanz.

 

28. Juli 2019

Pater Oliver fährt zur jährlichen Sitzung der Liturgiekommission der deutschsprachigen Benediktiner und verbringt anschließend einige Ferientage.

 

24. Juli 2019

In diesen Tagen verschicken wir unseren neuen Rundbrief. Sie können ihn auch auf unserer Internetseite als PDF-Datei herunterladen. Wer unseren Rundbrief noch nicht gedruckt per Post erhält und viermal jährlich aktuelle Informationen rund um die Gemeinschaft bekommen möchte, kann uns gerne eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

11. Juli 2019 (Hochfest des hl. Benedikt von Nursia)

Heute feiern wir das Hochfest des hl. Benedikt von Nursia. Für Pater Christian ist dies ein besonderer Tag, denn heute vor zehn Jahren wurde er in der Benediktiner-Abtei Michaelsberg in Siegburg zum Priester geweiht. Im Laufe des Jahres gedenken wir unseres Mönchsvaters zweimal. Neben dem 21. März, dem Hochfest des Heimgangs des hl. Benedikt, feiern wir heute die Übertragung der Reliquien von der Abtei Monte Cassino (Italien) in die Abtei Fleury (Frankreich). Gregor der Große erzählt in seiner legendarischen Lebensbeschreibung Benedikts, unser Mönchsvater sei in der Abtei Monte Cassino beigesetzt worden. Nach der Zerstörung Monte Cassinos durch die Langobarden, so die Tradition, seien die Reliquien nach Fleury übertragen worden. Die historische Authentizität der Übertragung der Reliquien nach Fleury lässt sich nicht sicher feststellen. Seit der Aufnahme Benedikts von Nursia als Vater des abendländischen Mönchtums und Schutzpatron Europas in den römischen Generalkalender ist der Gedenktag unseres Ordensvater für die Gesamtkirche der 11. Juli. Wir begehen sowohl den 21. März als auch den 11. Juli als Hochfest.

Fresko im Kloster Sacro Speco, Subiaco (Italien) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

06. Juli 2019

Frater Antonius bietet heute einen Austausch- und Lektüretag zum Jesusgebet an. Die Teilnehmer werden einen Tag gemeinsam meditieren, Texte aus der Philokalie lesen und sich über ihre Erfahrungen mit dem Jesusgebet austauschen.

 

01. Juli 2019

Wir wünschen Pater Oliver alles Gute und Gottes Segen zu seinem heutigen Namenstag! Sein Namenspatron ist Oliver Plunkett († 01.07.1681), ein irischer Bischof, der zur Zeit der Katholikenverfolgung unter Oliver Cromwell zum Tode verurteilt wurde.

Testament von Oliver Plunkett. Der Text lautet: My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 1681.

Bild und Testament von Oliver Plunkett.
Der Text lautet: „My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 81.“


Heute ist der Todestag von Abt Pietro Casaretto OSB (1810-1878), des Gründers unserer Kongregation. Ein offizielles liturgisches Gedenken findet heute jedoch nicht statt, da der Gründer unserer Kongregation nicht heilig- oder seliggepsrochen wurde. Eine gute Lebensbeschreibung Pietro Casarettos hat die Abtei Prinknash in englischer Sprache im Internet veröffentlicht.

D. Pietro Casaretto OSB (1810-1878), Gründer unserer Kongregation || Foto: Archiv der Kongregation von Subiaco und Monte Cassino

D. Pietro Casaretto OSB (1810-1878), Gründer unserer Kongregation


Pater Oliver bricht heute zur Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken in Trier auf.

 

29. Juni 2019 (Hochfest der Hl. Petrus und Paulus)

Heute feiern wir das Hochfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus. Herzliche Glück- und Segenswünsche an alle, die heute Namenstag haben!

San Paolo fuori le Mura || Foto: Daniel Tibi OSB

 Fr. Antonius vertritt unsere Gemeinschaft beim Themenforum II Im Rahmen des Synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozesses "Heute bei dir". Das Themenforum behandelt das Handlungsfeld 1 "Den Glauben leben". Weitere Informationen und Mitgestaltungsmöglichkeiten finden sich auf der Internetseite www.heute-bei-dir.de.

28. Juni 2019

Frater Antonius feiert heute den Jahrestag seiner monastischen Profess. Wir danken ihm für seinen Dienst in unserer Gemeinschaft und wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren monastischen Lebensweg!

Sieben Diakone aus dem Erzbistum Köln empfangen heute im Kölner Dom die Priesterweihe durch Kardinal Woelki. Frater Antonius nimmt an der Feier teil. Unter den Neupriestern ist mit P. Josef San Torcuato OSB, Mönch der Dormitio-Abtei in Jerusalem, auch ein benediktinischer Mitbruder.

 

20.06.2019 Fronleichnam

Pater Albert erklärt auf dem Youtube-Kanal des Bistums Aachen das Fronleichnamsfest