27. Dezember 2017

Frater Daniel fährt heute bis Neujahr nach Essen, wo er im Kardinal-Hengsbach-Haus Exerzitien macht.

 

26. Dezember 2017

Für heute haben wir Verwandte und Freunde von uns Mönchen zum weihnachtlichen Nachmittagskaffee eingeladen.

 

25. Dezember 2017 (Weihnachten)

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest! || Foto: Daniel Tibi OSB

 

24. Dezember 2017 (Heiligabend)

Mit der Ersten Vesper von Weihnachten haben wir heute die Feier des Weihnachtsfestes begonnen, die wir Mönche traditionell gemeinsam mit unseren Gästen begehen. Nach der Vesper gab es ein festliches Abendessen.

 

20. Dezember 2017

Wegen Arbeiten an unserer Telefonanlage waren wir heute für einige Stunden telefonisch nicht zu erreichen. Die Arbeiten sind zwischenzeitlich beendet worden.

 

17. Dezember 2017

Heute hat der CHORnelimünster unter Mitwirkung des Jugendchors Lautstark aus Weisweiler in unserer Abteikirche ein Adventskonzert gegeben. Den Raum für das Adventskonzert stellen wir dem Chor bereits seit einigen Jahren zur Verfügung. Auch in diesem Jahr war das Konzert wieder sehr gut besucht.

Adventskonzert des CHORnelimünster || Foto: Albert Altenähr OSB

 

15. Dezember 2017

Frater Matthias bietet zusammen mit Maria Godde von heute bis Sonntag ein Tanzwochenende mit dem Titel „‚Ich will segnen, die dich segnen. Du sollst Segen sein‘ (Gen 12,3f). In meditativem Tanz, Texten und Stille auf Weihnachten vorbereiten“ an. Die Tanzwochenenden im Advent und in der Fastenzeit sind fester Bestandteil unseres Kursprogramms und erfreuen sich großer Beliebtheit. So sind wir an diesem Wochenende ausgebucht.

 

11. Dezember 2017

Am Nachmittag hatten wir das WDR-Fernsehen im Haus. Es wollte den Aufbau unserer Krippe aufnehmen. Da aber die diesjährige Krippe wieder eine Weiterführung der Adventdekoration sein soll, hielt sich der Aufwand in Grenzen. Die Redaktion des WDR schenkte uns im Rahmen des Drehs eine neue Figur: eine elegante Bürgerin mit Brotlaiben in der Schürze und Kornähren im Arm. Gesendet wird der Beitrag erst im nächsten Jahr.

 

08. Dezember 2017

Pater Oliver beginnt ein Einkehrwochenende mit dem Titel: „Mit Johannes dem Täufer Weihnachten entgegen.“

 

07. Dezember 2017

Heute haben wir einen neuen Rundbrief zum Advent verschickt. Der Rundbrief ist auch auf unserer Internetseite veröffentlicht. Wer unseren Rundbrief noch nicht gedruckt per Post erhält und viermal jährlich unseren aktuellen Rundbrief mit Informationen rund um die Gemeinschaft bekommen möchte, kann uns gerne eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die WDR Lokalzeit aus Aachen hat einen feinen Beitrag über den Aachener Zeitungsfotograf Martin Ratajczak erstellt. Schon oft hat er in den letzten Jahrzehnten Fotos über Ereignisse bei uns in der Abtei geschossen. Wir empfehlen allen Besucherinnen und Besuchern einen Blick in diesen Fernsehbeitrag unter diesem Link.

 

04. Dezember 2017

Heute waren Mitarbeiter des Internetportals katholisch.de bei uns, um drei Videos in der Reihe "Unsere Gebete" zu drehen. Die Beiträge werden in den nächsten Wochen veröffentlicht.

 

03. Dezember 2017 (1. Advent)

Advent - Zeit der Wegmarkierungen
4 Adventsonntage
4 Kerzen als Lichtmarkierungen
auf einem Spiralweg
hin zur Mitte
Weihnachten
Hochfest der Geburt unseres Herrn Jesus Christus
fr. Matthias Lindges OSB

Alternativtext || Foto: Albert Altenähr OSB

 

02. Dezember 2017

Sänger unserer Choralschola haben sich getroffen, um unter Anleitung von Maro Fühner einen ganzen Tag lang intensiv gregorianischen Choral zu singen, an der Interpretation von Proprien der Advents- und Weihnachtszeit zu üben und am gemeinsamen Klang zu arbeiten. Wir freuen uns auf weitere Gottesdienste mit gregorianischem Choral von unserer Choralschola.

 

01. Dezember 2017

Abt Friedhelm veranstaltet an diesem ersten Adventswochenende einen Kurs mit dem Titel „Eine Stimme ruft in der Wüste: Bereitet dem Herrn den Weg“ (Mk 1,3) über die Bedeutung der Wüste für das geistliche Leben.

 

30. November 2017

Heute wurde das Glas in einem Teil des Dachs vom Egilhardussaal erneuert. Immer wieder war Regenwasser durch das Dach eingedrungen. Mehrere Versuche, das Dach abzudichten sind gescheitert. Deshalb haben wir die Dachkonstruktion so ändern lassen, dass sich kein Wasser in den Metallstreben des Dachs mehr sammeln kann. Allen Spendern sei gedankt für Ihren großzügigen Beitrag zu dieser Maßnahme.

 

27. November 2017

 Am Nachmittag treffen wir uns mit dem Architekten Elmar Sommer und der Kirchenmalerin Fabienne von der Hocht um die Gestaltung der Kreuzgangwand zu beraten. Hier eine Ideenskizze von Elmar Sommer.

171127Kreuzgangwandleer vorher...

171127KreuzgangwandSkizzeSommerhochkantnachher...

26. November 2017

Am Sonntag, 26. November, fand in unserer Kirche am Nachmittag ein Familiengottesdienst zum Start der Vorbereitung auf die Erstkommunion in der GdG Kornelimünter-Roetgen statt. 131 Kinder kamen mit ihren Geschwistern und Eltern, so dass die Kirche mehr als gut gefüllt war. Der Gottesdienst stand unter dem Leitgedanken: "Wir machen uns auf den Weg, um Jesus kennenzulernen."

 

24. November 2017

Am Freitag, 24. November war Prof. Dr. Rainer Krockauer von der FH Aachen mit 26 Studentinnen und Studenten zu einem Studientag bei uns. Der "Familienstudiengang" behandelte bei uns das Thema "Ethische Grundlagen interreligiöser Begegnung". Für ein Gespräch über das Klosterleben stand Abt Friedhelm der Gruppe Rede und Antwort.

 

19. November 2017

Pater Oliver bricht heute zur Abtei Kellenried auf. Er begleitet dort in der nächsten Woche überregionale Exerzitien für Oblaten zum Thema "Christi Liebe nichts vorziehen" (RB 4,21).

Frater Antonius hat für heute alle, die uns in unseren Gottesdiensten musikalisch unterstützten, zum Cäcilienfest eingeladen.

Frater Daniel fliegt heute für eine Woche nach Rom. Er nimmt dort an einer Fortbildung zum reformierten Ehenichtigkeitsverfahren am Päpstlichen Gerichtshof, der Römischen Rota, teil.

 

18. November 2017

Pater Oliver veranstaltet heute einen Einkehrtag für unsere Oblaten zum Thema „Gastfreundschaft“.

 

13. November 2017

Fr. Antonius bricht zur Magistertagung der deutschsprachigen Benediktinerinnen und Benediktiner in die Erzabtei Sankt Ottilien auf. Die Novizenmeister und Novizenmeisterinnen treffen sich alle zwei Jahre im November, um sich auszutauschen und fortzubilden.

 

11. November 2017

An diesem Wochenende bietet das Mentorat der Katholischen Hochschulgemeinde Wuppertal ein Klosterwochenende für Studenten bei uns im Haus an. Ein solches Klosterwochenende hat das Mentorat bereits mehrmals bei uns veranstaltet. Es erfreut sich stets großer Beliebtheit, sodass wir an diesem Wochenende ausgebucht sind.

 

10. November 2017

Heute war das Pontifikalrequiem für Frater Egilhard, anschließend die Beisetzung auf unserem Klosterfriedhof.

 

05. November 2017

Während wir in der Abtei die Sonntagsvesper beteten, ist unser Mitbruder Fr. Egilhard Swabinski im Klinikum Aachen friedlich eingeschlafen.

DSC05751 70 GT Egilhard 840x630
Wir sind dankbar für sein Leben in den Gelübden, für alles was er uns, seinen Mitbrüdern, und darüber hinaus vielen Menschen schenken durfte. Mit dem Psalmvers unserer Profess beten wir: „Nimm ihn auf, o Herr, wie du verheißen hast.“ R.i.p.

Am Donnerstag, den 9. November 2017, um 20.00 h feiern wir die Totenvigil in der Abteikirche,
am Freitag, den 10. November 2017, um 14.00 h das Requiem und die Beisetzung auf dem Klosterfriedhof.

 

27. Oktober 2017

Wappen der Abtei Kornelimünster: „In vinculo pacis – Friede, der zusammenhält“ (Eph 4,3)Heute vor 64 Jahren, am 27. Oktober 1953, wurde das Kloster Kornelimünster zur Abtei erhoben. Am 12. Februar 1906 sind durch den Kölner Erzbischof, Antonius Hubert Kardinal Fischer, Benediktiner aus der Abtei Merkelbeek wieder feierlich in Kornelimünster eingeführt worden, nachdem 1802 die alte Reichsabtei durch die damalige napoleonische Regierung aufgelöst worden war. Die Gebäude des neuen Klosters wurden 1908 bezogen, und am 14. Oktober 1909 wurde das neue Kloster kirchenrechtlich offiziell errichtet. Das Wappen des neuen Klosters, die gekreuzten goldenen Abtsstäbe auf rotem Schild, ist identisch mit dem Wappen der alten Reichsabtei.

Pater Albert bietet an diesem Wochenende einen Kurs mit dem Titel „An der Bruchkante des Lebens – der ErnstFall Gott“ an.

 

21. Oktober 2017

Unter dem Titel „Tanze, du Erde, vor dem Antlitz Gottes“ (Ps 114,7) bieten Frater Matthias und Frau Maria Godde heute einen Tanztag an. Tanztage und Tanzwochenenden haben einen festen Platz in unserem Kursprogramm. Für das nächste Tanzwochenende im Advent (15.-17.12.2017) sind noch Plätze frei.

 

20. Oktober 2017

Ihr diesjähriger Betriebsausflug führt Mitarbeiter der Stadtverwaltung Aachen nach Kornelimünster. Sie beginnen mit einer Führung durch unsere Abtei.

 

19. Oktober 2017

„Manresa Matters“ (S. 31, s. auch S. 7), der Newsletter des Manresa Jesuit Retreat House in Bloomfield Hills, Michigan, USA (nördlich von Detroit) veröffentlicht in seiner aktuellen Ausgabe eine englische Übersetzung des Textes von P. Albert zu unserem Emmausbild. Eine der Mitarbeiterinnen des Exerzitien-Zentrums hat das Bild als ihr „favorite Emmaus image“ auf dem Schreibtisch ihres Büros aufgestellt.

 

15. Oktober 2017

Pater Christian Dieckamnn OSBPater Christian aus der Abtei Siegburg beginnt heute sein Probejahr in unserer Gemeinschaft. Nachdem sich die Gemeinschaft in Siegburg 2011 aufgelöst hat, war er für sechs Jahre Pfarrer der deutschsprachigen Katholischen Gemeinde St. Bonifatius in London. In dieser Zeit fühlte er sich uns bereits verbunden. Nach Ende des Probejahrs, das vom Kirchenrecht vorgesehen ist, möchte er sich unserer Gemeinschaft durch die Übertagung der Gelübde anschließen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg.

 

 

 

14. Oktober 2017

Besuchen Sie die neugestaltete Internetseite unserer Kongregation!

Seit heute ist die neugestaltete Internetseite der Benediktinerkongregation von Subiaco und Monte Cassino online: benedettinisublacensicassinesi.org
Die ansprechend gestaltete Seite bietet Informationen für alle, die mehr über die Kongregation wissen möchten, zu der die Abtei Kornelimünster gehört.

 

13. Oktober 2017

Zusammen mit Domkantor Marco Fühner beginnt Fr. Antonius ein Kurs-Wochenende mit gregorianischem Choral.

 

12. Oktober 2017

Ab sofort sind bei uns an der Klosterpforte Kalender für 2018 mit Zeichnungen von P. Albert zum Preis von 15,00 €  pro Stück erhältlich.

Kalender 2018 mit Zeichnungen von P. Albert

 

11. Oktober 2017

Frater Daniel fährt zu Studienwochen im Rahmen seines Kirchenrechtsstudiums nach Löwen.

 

10. Oktober 2017

Fr. Antonius fährt zum ersten Mal in diesem Semester nach Sankt Augustin. Dort eröffnet die Philosophisch-Theologische Hochschule der Steyler Missionare die Lehrveranstaltungen des neuen Studienjahres mit zwei Studientagen zum Thema „Protestantismus und Mission“.

 

09. Oktober 2017

P. Oliver nimmt bis Donnerstag an der Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Cellerare und Prokuratoren im Haus Klara in Oberzell bei Würzburg teil.

Frater Matthias beginnt heute zusammen mit seinem Weihejahrgang Filmexerzitien im Kloster Bestwig.

 

08. Oktober 2017

Wir beginnen heute geistliche Tag unter der Leitung von Sr. Theresia Lanfermann OSB von den Benediktinerinnen Köln mit Impulsen aus Bibel und Benediktsregel.

Geistlicher Tag mit Sr. Theresia Lanfermann OSB || Foto: Albert Altenähr OSB

 

06. Oktober 2017

Frater Antonius bietet dieses Wochenende zusammen mit Frau Lioba Buscher einen Kurs zur Einübung des Jesusgebets an.

 

05. Oktober 2017

Heute ist Abt Friedhelm vom Treffen der Oberen der Klöster der englischen Provinz unserer Kongregation zurückgekehrt. Mit ihm gekommen sind Br. John und Br. Pierre aus dem amerikanischen Kloster Mount Saviour. Sie haben einige Tage bei uns verbracht und dabei unter anderem auch den Aachener Dom besichtigt.

 

04. Oktober 2017

Im Rahmen einer Kurzdokumentation zum Thema „Lärm und die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt“ wurde heute P. Albert von Herrn Manoel Mahmd interviewt. Der klösterliche Lebensbereich erschien für dieses Projekt interessant, um Möglichkeiten aufzuzeigen, Lärm durch Rückzug, Schweigen, Gebet und Mediation zu entgehen.

P. Albert mit Herrn Manoel Mahmd

 

02. Oktober 2017

Abt Friedhelm fährt heute bis Donnerstag in die Benediktinerinnen-Abtei Minster (England). Er nimmt dort an einem Treffen der Oberen der Englischen Provinz unserer Kongregation teil.

 

26. September 2017

Heute wurde das große Kreuz im Paradies aufgehängt, das jahrzehntelang unseren Kreuzgang geprägt hatte. Durch den Verkauf des Altbaus und die Verkürzung des Ganges hätte das Kreuz nicht mehr gut in den Kreuzgang gepasst. Lange lag es auf dem Boden des Klosters. Jetzt haben wir es aufarbeiten und an einen würdigen Ort aufhängen können. Möge sein Anblick denen, die die Kirche Richtung Parkplatz verlassen, ein letzter Segensgruß sein!

 

 

24. September 2017

P. Oliver fährt zur Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken „Bibliotheken als Wegbegleiter in die Zukunft“ in die Abtei Frauenchiemsee.

 

22. September 2017

Oblatinnen und Oblaten unserer Gemeinschaft schauen mit P. Oliver bei einem Einkehrwochenende auf den Weg hin zu einer Partnerschaft zwischen Juden und Christen. Am Samstagnachmittag kommt Bischof em. Heinrich Mussinghoff zu einem Gespräch über seine reichen Erfahrungen im jüdisch-christlichen Dialog.

 

19. September 2017

Abt Friedhelm fährt heute bis zum Ende der Woche nach München. Dort nimmt er an einer Fortbildungsveranstaltung der Deutschen Ordensoberenkonferenz teil.

 

16. September 2017 (Hochfest der Hll. Kornelius und Cypiran)

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Hochfest der Hll. Kornelius und Cypiran. Papst Kornelius ist der Patron unserer Abtei und des Ortes Kornelimünster. Zur Festmesse heute um 11:30 Uhr laden wir Sie herzlich ein.
 
Statue des Hl. Kornelius in unserer Abteikirche

 

14. September 2017

2017 09 14 Motivkerzen 01

Wir haben Kerzen mit zwei Zeichnngen von P. Albert herstellen lassen und bieten sie an der Klosterpforte zum Verkauf an (10 € ). Natürlich hoffen wir, dass diese Initiative eine gute Idee war.

2017 09 14 Motivkerzen 02

 

10. September 2017

2017 09 10 Orden v hl Kreuz zu Jerusalem 01

Heute stand Youssef I. Absi, Patriarch der Griechisch-Katholischen Kirche, der Göttlichen Liturgie im byzantinischen Ritus in unserer Abteikirche vor. Der Chor „Angelskij Sobor“ unter Leitung von Christine van Laere sang die Liturgie des Johannes Chrysostomus.

2017 09 10 Orden v hl Kreuz zu Jerusalem 02

 

03. September 2017

Das Konventamt haben der Kirchenchor St. Katharina aus Recklinghausen und Korneliusbläser und die Korneliusbläser unter Leitung des ehemaligen Kornelimünsteraner Kantors Josef P. Eich mitgestaltet. Sie haben im Rahmen ihres Chorausflugs in unserer Liturgie die „Missa in Es“ für Chor und Blechbläser des Trierer Komponisten Joachim Reidenbach aufgeführt.

30. August 2017

Heute vor 25 Jahren, am 30. August 1992, wurde der Südflügel unserer Abtei eingeweiht. Zwei Tage vorher, am 28. August 1992, wurde das bekannte Emmaus-Bild von Janet Brooks-Gerloff an seinem Platz im Südflügel aufgehängt. Die Künstlerin hatte das Bild der Abtei zur Grunddsteinlegung des Südflügels am 16. September 1990 (Fest des hl. Papstes Kornelius) als Geschenk versprochen.

 

25. August 2017

Vor Kurzem wurden die Zugangsdaten der E-Mail-Adresse von Abt Friedhelm gehackt, und es wurden unter seinem Absender massenhaft Spam-Mails verschickt. Daher war das Konto in den vergangenen Tagen gesperrt. Das Problem in nun gelöst, allerdings kann es sein, dass durch die Sperrung des Kontos E-Mails, die an Abt Friedhelm verschickt wurden, nicht angekommen sind. Sollten Sie in den vergangenen Tagen eine E-Mail an Abt Friedhelm geschickt und keine Antworten erhalten haben, schicken Sie die E-Mail bitte sicherheitshaler nochmals.

 

15. August 2017 (Hochfest Mariä Himmelfahrt)

Marienrosette in unserer Abteikirche || Foto: Daniel Tibi OSB

Wir Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnestes Hochfest Mariä Himmelfahrt! Heute ist außerdem das Patrozinium unserer Abteikirche. Zur Vesper und Festmesse um 18:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein!

 

07. August 2017

Frater Daniel beginnt heute zwei Wochen Ferien in Löwen.

 

06. August 2017 (Fest Verklärung des Herrn)

Dieses Wochenende sind acht Mitglieder des Deutschen Pfadfinderbundes zu einem kurzen Besuch bei uns.

 

05. August 2017

Nachdem am 14. Oktober letzten Jahres mit dem Aufbau des Gerüstes an unserem Kloster und damit mit der Renovierung unseres Kirchendaches begonnen worden ist, sind die Arbeiten am Kirchendach nun abgeschlossen. Heute wurde der letzte Teil des Gerüstes abgebaut. Wir danken allen, die uns durch ihre Spenden unterstützt haben, sodass wir die notwendige Sanierung unseres Kirchendaches umsetzen konnten!

Ein ungewohnter Anblick: Unser Kloster ist wieder gerüstfrei! || Foto: Albert Altenähr OSB

 

31. Juli 2017

Von heute an bis Freitag veranstaltet die VHS Jülicher Land unter der Leitung von Gabriele Kiesel eine Yoga-Bildungswoche mit dem Titel „Mit Yoga entspannt und konzentriert im Berufsalltag“ bei uns.

 

30. Juli 2017

Pater Oliver fährt heute in die Abtei Münsterschwarzach zum jährlichen Treffen der Liturgiekommission der deutschsprachigen Benediktiner. Von dort fährt er weiter zu einigen Ferientagen.

 

29. Juli 2017

Unsere Abtei war heute Ziel eines Tagesausflugs des DJK-Diözesanverbandes Essen. Die 23 Teilnehmer haben unsere Messfeier besucht und eine Führung durch unsere Abteikirche bekommen.

 

27. Juli 2017

Frater Antonius bricht heute zu seinen Jahresexerzitien auf und schließt noch einige Ferientage an. Wir wünschen ihm gute Erfahrungen bei seinen Exerzitien und gute Erholung in den Ferien.

 

23. Juli 2017

Unsere Konventmesse wurde heute musikalisch gestaltet vom Kirchenchor St. Martin, Langerwehe, und dem Kapellenchor Jüngersdorf unter Leitung von Martin Jung.

Unsere Konventmesse wurde heute musikalisch gestaltet vom Kirchenchor St. Martin, Langerwehe, und dem Kapellenchor Jüngersdorf unter Leitung von Martin Jung. || Foto: Albert Altenähr OSB

 

22. Juli 2017

An die Pforte des Klosters, stelle man einen weisen älteren Bruder, der Bescheid zu empfangen und zu geben weiß. (RB 66,1) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

19. Juli 2017

Heute trifft sich, wie jeweils am ersten und dritten Mittwoch im Monat, nach der Komplet ein Meditationskreis zur Übung des Jesusgebets. Wer Interesse hat, kann ohne Voranmeldung heute um 20:00 Uhr zur Komplet in unsere Abteikirche kommen.

Meditationsbänke || Foto: Hüsch & Hüsch, Aachen

 

16. Juli 2017

Pater Oliver fährt nach Maria Laach. Morgen wird er an der Beisetzung von Pater Angelus Häußling teilnehmen. Dieser leitete lange Zeit die Bibliothek in Maria Laach. Auf seine Intitiative hin entstand seit 1989 eine enge Zusammenarbeit mit unserer Bibliothek. Pater Oliver hat in Maria Laach das EDV-Katalogsprogramm eingerichtet und betreut es bis heute. Bei seinen Besuchen konnte er viele praktische Kenntnisse in der Anwendung des Regelwerks für die Katalogisierung erwerben. Maria Laach hat bald nach Start des EDV-Katalogs einen großen Bestand an Katalogdaten für einen Verbundkatalog zur Verfügung gestellt, der bis zur Bereitstellung von Daten im Internet eine große Hilfe für die Erfassung unserer eigenen Bestände und darüber hinaus in vielen anderen Bibliotheken war.

 

15. Juli 2017

Abt Friedhelm nimmt heute am Ordenstag des Bistums Aachen im Franziskanerkloster Vossenack teil.

Eine Gruppe von Oblatinnen und Oblaten unserer Gemeinschaft besucht die Schatzkammer des Aachener Doms. Frau Dr. Herta Lepie zeigt ausgewählte Stücke „ihrer“ Schätze. Als Leiterin der Schatzkammer und Direktorin der Abteilung Goldschmiedekunst am Aachener Dom hat sie sich profunde Kenntnisse erworben, die sie lebendig weiterzugeben versteht. Ein jährlicher Ausflug an einem Oblatentag hat inzwischen Tradition. Dazu sind auch immer Familienangehörige willkommen.

 

12. Juli 2017

Heute vor 124 Jahren, am 12. Juli 1893, hat Papst Leo XIII. mit dem Breve Summum semper die Benediktinische Konföderation als Vereinigung der benediktinischen Kongregationen gegründet. Zurzeit gehören 19 benediktinische Kongregationen zur Benediktinischen Konföderation. Repräsentant der Benediktinischen Konföderation ist der Abtprimas mit Sitz im Kloster Sant'Anselmo in Rom. Dieses Amt hat seit 2016 Gregory Polan OSB inne.

Nach der Komplet findet, wie jeweils am zweiten Mittwoch im Monat, das monatliche Bibelgespräch unter der Leitung von Abt Friedhelm statt. Wer Interesse hat, kann ohne Voranmeldung heute um 20:00 Uhr zur Komplet in unsere Abteikirche kommen.

 

11. Juli 2017 (Hochfest des hl. Benedikt von Nursia)

Heute feiern wir das Hochfest des hl. Benedikt von Nursia. Im Laufe des Jahres gedenken wir unseres Mönchsvaters zweimal. Neben dem 21. März, dem Hochfest des Heimgangs des hl. Benedikt, feiern wir heute die Übertragung der Reliquien von der Abtei Monte Cassino (Italien) in die Abtei Fleury (Frankreich). Gregor der Große erzählt in seiner legendarischen Lebensbeschreibung Benedikts, unser Mönchsvater sei in der Abtei Monte Cassino beigesetzt worden. Nach der Zerstörung Monte Cassinos durch die Langobarden, so die Tradition, seien die Reliquien nach Fleury übertragen worden. Die historische Authentizität der Übertragung der Reliquien nach Fleury lässt sich nicht sicher feststellen. Seit der Aufnahme Benedikts von Nursia als Vater des abendländischen Mönchtums und Schutzpatron Europas in den römischen Generalkalender ist der Gedenktag unseres Ordensvater für die Gesamtkirche der 11. Juli. Wir begehen sowohl den 21. März als auch den 11. Juli als Hochfest.

Fresko im Kloster Sacro Speco, Subiaco (Italien) || Foto: Daniel Tibi OSB

 

08. Juli 2017

P. Albert fährt zur Beisetzung seines Novizenmeisters P. Raphael Schulte OSB in die Abtei Gerleve im Münsterland.

 

07. Juli 2017

Am heutigen Herz-Jesus-Freitag laden wir wie jeden Monat zur stillen sakramentalen Anbetung von 10:30 Uhr bis zur Mittagshore ins Oratorium ein.

Stille Sakramentale Anbetung am Herz-Jesu-Freitag

Stille sakramentale Anbetung am Herz-Jesu-Freitag

Am Nachmittag kommt eine Gruppe von Studierenden der Sozialen Arbeit der Katholischen Hochschule NRW (KatHO) aus Köln für ein gemeinsames Wochenende zu uns.

 

02. Juli 2017

Am Morgen fand bei uns der jährliche gemeinsame Gottesdienst der Gemeinschaft der Gemeinden Kornelimünster-Roetgen statt. Anschließend gab es die Möglichkeit zur Begegnung im Kreuzgang und im Egilhardussaal.

Am Abend beginnen wir einen geistlichen Tag zum Thema: „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe, kehrt um, glaubt an das Evangelium“ (Mk 1,15). Pfarrer Wolfgang Acht aus Kempen begleitet uns durch den Tag.

 

01. Juli 2017

Wir wünschen Pater Oliver alles Gute und Gottes Segen zu seinem heutigen Namenstag! Sein Namenspatron ist Oliver Plunkett († 01.07.1681), ein irischer Bischof, der zur Zeit der Katholikenverfolgung unter Oliver Cromwell zum Tode verurteilt wurde.

Testament von Oliver Plunkett. Der Text lautet: My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 1681.

Bild und Testament von Oliver Plunkett.
Der Text lautet: „My body and clothes etc. is at Mr. Korkers will and pleasure to be disposed of the first July 81.“

Fr. Antonius bietet heute einen Austausch- und Lektüretag zum kontemplativen Gebet an. Ein Kreis von Menschen, die das Kontemplative Gebet üben, liest mit ihm von Evagrius Pontikus „153 Kapitel über das Gebet“ und tauscht sich über die Erfahrungen im eigenen Gebet aus.

Am Vormittag führt P. Albert die Gruppe „Niederrhein“ aus dem „Bund Neudeutschland“ durch unser Kloster. Den Abschluss bildet die gemeinsam gefeierte Messe und Mittagshore.

Schließlich wird auf der Internetseite katholisch.de ein Beitrag von P. Albert in der Reihe „Unsere Gebete“ veröffentlicht. Er erläutert den Aaronitischen Segen Num 6,24-26. Sie finden den Beitrag unter diesem Link.

 

30. Juni 2017

Prof. Dr. Ulrich Lüke hält heute seine Abschiedsvorlesung an der RWTH Aachen. Frater Antonius nimmt als Vertreter unserer Gemeinschaft an der Vorlesung und dem anschließenden Empfang teil.

28. Juni 2017

Frater Antonius begeht heute den 20. Jahrestag seiner Profess. Wir danken ihm für seinen Dienst in unserer Gemeinschaft und wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren monastischen Lebensweg.

27. Juni 2017

Er ließ seine geschwächten Glieder von den Händen seiner Schüler stützen. So stand er da, die Hände zum Himmel erhoben, und hauchte unter Worten des Gebetes seinen Geist aus. || Foto: Daniel Tibi OSB

In seiner Lebensbeschreibung Benedikt von Nursias im „Zweiten Buch der Dialoge über Leben und Wunder der italischen Väter“ beschreibt Gregor der Große den Tod Benedikts wie folgt:

Am sechsten Tag ließ er sich von seinen Jüngern in die Kirche tragen. Dort stärkte er sich durch den Leib und das Blut unseres Herrn für seinen Tod. Er ließ seine geschwächten Glieder von den Händen seiner Schüler stützen. So stand er da, die Hände zum Himmel erhoben, und hauchte unter Worten des Gebetes seinen Geist aus. An diesem Tag empfingen zwei seiner Brüder eine Offenbarung durch ein und dieselbe Schau. Der eine hielt sich im Kloster auf, der andere lebte weiter entfernt. Sie sahen, wie eine Straße von seinem Kloster genau in östlicher Richtung bis zum Himmel reichte. Sie war mit Teppichen belegt und von zahllosen Lampen erleuchtet. Oben stand strahlend ein Mann von ehrfurchtgebietendem Aussehen und fragte sie, für wen dieser Weg sei, den sie sahen. Sie gaben zu, sie wüssten es nicht. Da sagte er zu ihnen: „Dies ist der Weg, auf dem Benedikt, den der Herr liebte, zum Himmel emporsteigt.“ Somit sahen die Jünger, die zugegen waren, den Heimgang des heiligen Mannes mit eigenen Augen. (37,2f.)

Diese Erzählung ist Grundlage eines Gebetes, das wir Mönche jeden Dienstag, dem Wochentag auf den der Tod Benedikts der Überlieferung nach gefallen sein soll, nach der Komplet zu Erinnerung an den Tod unseres Mönchsvaters beten.

26. Juni 2017

Ein Kloster ohne Bibiliothek ist wie eine Küche ohne Geschirr, ein Tisch ohne Speisen, ein Fluss ohne Fische, ein Korb ohne Blumen, eine Geldbörse ohne Geld. (Thomas von Kempen) || Foto: Hüsch & Hüsch, Aachen

25. Juni 2017

Pater Georg fährt heute für zwei Wochen in Ferien.

24. Juni 2017 (Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers)

Hören wir auf den Herrn, der uns den Weg zu seinem Zelt weist. (RB Prol. 24) || Foto: Albert Altenähr OSB

23. Juni 2017 (Herz-Jesu-Fest)

Zusammen mit dem Aachener Domkantor Marco Fühner bietet Frater Antonius ab heute ein Choralwochenende an. Die Teilnehmer gestalten das Hochamt am kommenden Sonntag musikalisch mit. Der Choralkurs an diesem Wochenende ist ausgebucht. Interessenten können sich aber noch für das Choralwochenende im kommenden Oktober anmelden.

ChoralweHP

22. Juni 2017

Abt Friedhelm beginnt heute seine einwöchigen Jahresexerzitien.
Am Vormittag steht Fr. Antonius einer Schulklasse des Heilig-Geist-Gymnasiums aus Würselen zu einem Gespräch und einer Führung durch das Kloster zur Verfügung. Der Vormittag beschließt mit der Mittagshore und dem Mittagessen.

20. Juni 2017

Unsere Räume werden regelmäßig von verschiedenen Yoga-Gruppen genutzt. Bei schönem Wetter wird ein Kurs, so wie heute, auch mal in unseren Klosterwald verlegt.

Unsere Räume werden regelmäßig von verschiedenen Yoga-Gruppen genutzt. Bei schönem Wetter wird ein Kurs auch mal in unseren Klosterwald verlegt. || Foto: Albert Altenähr OSB

19. Juni 2017

Frater Daniel fährt heute für drei Wochen nach Löwen, um dort in Rahmen seines Kirchenrechtsstudiums an der KU Leuven verschiedene Prüfungen abzulegen.

18. Juni 2017

In Vertretung von Abt Friedhelm fährt P. Oliver zur Mitgliederversammlung der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK) noch Vallendar. Dort sollen die zukünftige Aufgabenfelder der DOK festgelegt werden. Ein Studientag nimmt die Gedanken der deutschen Bischöfe zum Thema "Gemeinsam Kirche sein" in den Blick. Als stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken ist P. Oliver auch Ansprechpartner der DOK in bibliothekarischen Fragen.

17. Juni 2017

Euer Licht soll vor den Menschen leuchten! (Mt 5,16)

Unser Verein der Freunde und Förderer der Abtei Kornelimünster hatte für Samstag zu einer Exkursion in die Abtei Brauweiler eingeladen. Am Parkplatz des Klosters bildeten sich Fahrgemeinschaften, so dass die 15 Teilnehmer um 11:00 Uhr ihre Führung beginnen konnten. Profund und kurzweilig wurde die Gruppe in die Geschichte der Abtei, ihre Gründergestalten und die Bedeutung für das Reich eingeführt. Die Krypta wurde ebenso gezeigt wie die modernen Fensterbilder aus den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts erklärt. Es folgten ein Besuch im mittelalterlichen Kreuzgang, an dem der alte Kapitlesaal liegt, in dem wunderschöne alte Fresken sind, leider kaum noch zu erkennen.
Zum Abschluss ging es in den Äbtesaal und den Kaisersaal der barocken Abteigebäude, die heute das Denkmalamt des Landschaftsverbandes Rheinland beherbergen.
Nach einem Mittagessen ging es dann zur Gedenkstätte Brauweiler. Sie informiert über die Geschehnisse der Jahre 1933 bis 1945 in der ehemaligen Arbeitsanstalt Brauweiler. Hier wurden 1944 Konrad Adenauer und seine Frau für einige Zeit gefangen gehalten. Die gut aufgearbeitete Ausstellung in den Kellerräumen mit Zugang zu den früheren Zellen lehrte unsere Gruppe das Schweigen.
Nach der Rückfahrt nach Kornelimünster blieben noch einige Teilnehmer zum Abschluss des intensiven Tages zur Feier der Vesper.

16. Juni 2017

Frater Egilhard beginnt heute zehntägige Ferien. Wir wünschen ihm gute Erholung!

Abt Friedhelm und Frater Matthias verabschieden Frater Egilhard in die Ferien.

Heute übernachten bei uns zehn Pilger der Abdijentocht Limburg, die in einer dreitägigen Rundwanderung verschiedene Benediktinerabteien besuchen und heute bei uns Station machen.

15. Juni 2017 (Fronleichnam)

Traditionell feiert unsere Gemeinschaft an Fronleichnam die Festmesse zusammen mit der Propsteigemeinde und nimmt an der gemeinsamen Prozession teil. In diesem Jahr war die Festmesse in unserer Abteikirche, die auch Start- und Zielpunkt der Prozession war. Anschließend fand der monatliche Frühschoppen bei uns statt, den wir in diesem Monat auf Fronleichnam verlegt haben.

Fronleichnamsprozession 2017

14. Juni 2017

Am 13. und 14. Juni war vormittags die Klasse 3 der Grundschule Kornelimünster zu Gast. P. Oliver erklärte den jungen Besuchern unsere Kirche und zeigte einige Räume unseres Kloster. Die aufmerksamen Gäste stellten rege Fragen und bekamen entsprechend die Antworten.
Am Nachmittag des 14. Juni besuchte eine Damengruppe unsere Kirchen, die Ihnen von Abt Friedhelm erklärt wurden. Die Zeit war natürlich viel zu kurz, so dass die Damen bei anderer Gelegenheit wiederkommen möchten.
Frater Daniel fährt heute ins Kardinal-Hengsbach-Haus nach Essen, wo er bis Sonntag an einem Kurs des Programms „Leben aus der Mitte“ teilnimmt.

13. Juni 2017

Instagram: @abteikornelimuensterSie finden unsere Abtei nun auch bei Instagram: @abteikornelimuenster. Dort posten wir in unregelmäßigen Abständen Fotos aus dem Kloster. Wenn Sie auf Ihrem eigenen Instagram-Konto Fotos unserer Abtei veröffentlichen, können Sie diese mit dem Tag #AbteiKornelimünster kennzeichnen und so mit uns teilen.

11. Juni 2017 (Dreifaltigkeitssonntag)

Scutum Trinitatis (Schild der Dreifaltigkeit)

Die Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen einen gesegneten Dreifaltigkeitssonntag!

09. Juni 2017

Eine Gruppe von etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas der Region Eifel sind zu einem Oasentag bei uns. Abt Friedhelm erklärte die Fensterbilder zur Vita des heiligen Benedikt von Nursia, ein Mitarbeiter der Caritas lud zu Wahrnehmungsübungen ein. Nach dem gemeinsamen Mittagsgebet und Mittagessen reiste die Gruppe wieder ab.

Am Nachmittag wird in der Bischöflichen Akademie eine Ausstellung der Malerin Dorothea Kempen „Abraham, Jesus und ich“ eröffnet. Den dabei auch gezeigten Kreuzweg hatte die Malerin in der Fastenzeit 2015 in der Abtei ausgestellt. P. Albert hält bei der Vernissage die hinführende Ansprache. Die Ausstellung ist bis zum 14. Juli zu sehen (werktags 9:00-18:00, samstags und sonntags auf Anfrage).

Dorothea Kempen und Pater Albert

Frater Matthias und Maria Godde beginnen heute ein Tanzwochenende bei uns im Haus. Der Einkehrtag steht unter dem Thema „‚Die Apostel waren einmütig zusammen mit den Frauen und Maria der Mutter Jesu.‘ (Apg 1,14) Frauen in der jungen Kirche“.

Auf der Internetseite von katholisch.de ist ein Videobeitrag veröffentlicht, in dem Frater Antonius das Jesusgebet vorstellt.

08. Juni 2017

Heute ist eine Gruppe von Menschen mit Behinderung aus dem Vinzenz-Heim in Aachen zu einem geistlichen Tag bei uns zu Gast. Frater Matthias begleitet die Gruppe.

06. Juni 2017

Auch in diesem Jahr fährt wieder ein Bus mit Pilgern von unserer Abtei aus zum Grab des Heiligen Willibrord in Echternach, um dort an der Springprozession teilzunehmen. Abt Friedhelm begleitet die Gruppe und feiert mit den Pilgern die Messe in der Krypta der Wallfahrtskirche. Hier einige Impressionen (Fotos: Rita Funk):

Zusammen mit drei Oblatinnen fährt P. Oliver nach St. Ottilien zur Tagung der Arbeitsgemeinschaft Benediktineroblaten. Das Thema ist: „‚… wie auch wir vergeben‘ (RB 13,13). Vergebung – Geschenk und Herausforderung für die Gemeinschaften, in denen wir leben.“

Frater Daniel hat heute seinen monatlichen geistlichen Tag, den er im Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen verbringt, wo er am monatlichen Meditationstag des Programms „Leben aus der Mitte“ teilnimmt.

05. Juni 2017

Heute hat Abt Friedhelm die Kapelle Mariä Schutz am Wilburgpfad wieder eingesegnet. Nachdem die Kapelle jahrelang ungenutzt geblieben ist, haben wir in den letzten Monaten begonnen, die Kapelle wiederherzurichten. An dieser Stelle ein besonderer Dank an alle, die für die Wiederherrichtung der Kapelle gespendet haben, und an alle, die uns bei den noch anstehenden Renovierungsarbeiten unterstützen werden!

04. Juni 2017 (Pfingsten)

Die Mönche der Abtei Kornelimünster wünschen Ihnen ein gesegnetes Pfingstfest!

„Sie alle verharrten dort einmütig im Gebet, zusammen mit den Frauen und mit Maria, der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern.“ (Apg 1,14) | Foto: Daniel Tibi OSB

03. Juni 2017

Abt Friedhelm war bei den Benediktinerinnen in Köln-Raderberg, um der Messfeier anlässlich der Ewigen Profess von Sr. Maria-Sophie Disse OSB vorzustehen. Sr. Maria-Sophie ist manchen Besuchern unseres Hauses bekannt, da sie häufig als Gast hier war. Ihr gelten die besten Segenswünsche unserer Gemeinschaft!

P. Oliver ist nach Bochum gefahren, um das Kind eins Freundes zu taufen. Auch dem Täufling gelten unsere besten Segenswünsche!

P. Georg war am Nachmittag in Schleckheim, um eine Treckersegnung vorzunehmen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Pfingstwochenende und laden Sie herzlich zur Mitfeier der Gottesdienste an Pfingsten ein!

„Wie ehrfurchtgebietend ist doch dieser Ort! Hier ist nichts anderes als das Haus Gottes.“ (Gen 28,17) | Foto: Daniel Tibi OSB

02. Juni 2017

Heute sind die ersten Gäste eingetroffen, die die Pfingsttage mit uns verbringen werden. Darunter ist eine kleine Gruppe, die in diesen Tagen Exerzitien bei uns macht.

01. Juni 2017

Heute führte die Region Aachen Stadt unter dem Titel „Atemlos zu Atem kommen“ einen Besinnungsnachmittag für Hauptamtliche durch. Geleitet wurde der Nachmittag von Jens-Peter Bentzin, evangelischer Pfarrer aus Monschau.

25. Mai 2017 - Christi Himmelfahrt

In Aachen wird der Internationale Karlspreis an den britischen Historiker Timothy G. Ash verliehen. Abt Friedhelm nimmt am Pontifikalamt im Dom und der Feier im Krönungssaal des Rathauses teil. In den Tagen danach lesen wir bei Tisch die Dankansprache des Preisträgers.

24. Mai 2017

Am Abend beginnen Abt Friedhelm und Frater Antonius Einkehrtage zum Jesusgebet. Der Kurs wird bis zum Sonntag gehen.

Frater Matthias bricht zur alljährlichen Fußwallfahrt der Mönchengladbacher Matthiasbruderschaft nach Trier auf. Die Wallfahrt beginnt am Fest Christi Himmelfahrt. Am Samstag vor Pfingsten sind die Pilger dann wieder in Mönchengladbach zurück.

2017 05 24 Restaurierung Kreuzgang Kreuz

Z.Zt. wird das große Kreuz restauriert, das durch Jahrzehnte unseren Kreuzgang im sog. Altbau prägte. Mit dem Verkauf des alten Gebäudeteils verlor es seine Heimat und sollte eigentlich in den uns zugesagten, aber verkürzten Kreuzgang des Altbaus übernommen werden. Diese Lösung hat sich inzwischen zerschlagen, da uns der seinerzeit zugesagte Abschnitt des alten Gebäudes nun doch nicht zur Nutzung überlasen wird.

Über den Ursprung des Kreuzes gibt es nur eine mündliche Haustradition. Es soll sich um ein ehemaliges Friedhofskreuz aus dem Westfälischen handeln, das in den 50er Jahren des verg. Jhd. durch einen Bildhauer, der am Aachener Rathaus arbeitete, vermittelt wurde.

Als möglicher neuer Platz für das Kreuz ist z.Zt. die große leere Innenwand des Paradiesbereichs auf der Parkplatzseite angedacht. An dieser Stelle würde es den Kirchenbesucher, der die Kirche verlässt, "verabschieden".

19. Mai 2017

2017 05 19 Kapelle Mariä Schutz Fenster

In den vergangenen Tagen kehrten die Buntverglasungen der Kapelle Mariä Schutz am Wilburgpfad wieder in ihr "Zuhause" zurück. Die restaurierten Fenster und Türen sind eine Freude für den Kapellenraum und seine Besucher. Allen, die hier kurz innehalten, ein Opferlicht anzünden und ein Gebet sprechen, wünscht die Kapelle einen guten Weg.

2017 05 19 Kapelle Mariä Schutz Türen

Für das Wochenende sind wir Gastgeber für ein Angebot zum Thema "Achtsamkeit". Für die anbietende Kursleiterin ist die "Atmosphäre Kloster" ein wesentlicher Hintergrund ihrer Impulse. Wir wünschen ein gutes Gelingen.

18. Mai 2017

2017 05 18 Brühl Scloss Augustusburg

Der diesjährige Konventausflug führt uns nach Schloss Augustusburg in Brühl. Eine exzellente Führung, die auch unser allgemeines und/oder spezielles Vor-Wissen aufgreifen und vertiefen konnte, führte uns in das Konzept des Schlosses, seine architektonische Übersetzung, die Aufgaben und Funktionsweise und die Geschichte des Hauses durch die Jahrhunderte ein. Unserer Führerin ein anerkennender und herzlicher Dank!

15. Mai 2017

Das Internetportal "Katholisch.de" der Deutschen Bischofskonferenz nimmt für seine Video-Serie "Unsere Gebete" drei Beiträge von Abt Friedhelm (Psalm 23), P. Albert (aaronitischer Segen, Numeri 6) und Frater Antonius (Jesusgebet) auf. Wir werden Sie informieren, sobald die Beiträge fertiggestellt und freigeschaltet sind.

13. Mai 2017

P. Oliver hat unsere Oblaten wieder zu einem Oblatentag eingeladen. 13 Damen und Herren haben sich zu dem Treffen angemeldet. Am Abend fährt er für einige Tage zu den Benediktinerinnen in Kreitz (Neuss).

Heute verstarb Herr Hermann-Josef Perrar aus Kornelimünster. Herr Perrar war in der Aus- und Fortbildung der Religionslehrer tätig und von daher weit bekannt. Unseren Konvent hat er in mehreren geistlichen Tagen begleitet. Herr Perrar wurde 77 Jahre alt. Abt Friedhelm ist gebeten, die Beisetzung zu feiern. R.i.p.

9. Mai 2017

Abt Friedhelm fährt nach München, um an einer Supervisionstagung teilzunehmen. Nach einem Besuch bei seiner Schwester in der Gegend von Ulm erwarten wir ihn am Freitag zurück.

8. Mai 2017